Rezept Kräutergnocchi mit Ricotta

Aus Living at Home 4/2012
Rezept: Kräutergnocchi
pro Portion
kcal: 478
40 Min. Plus Garzeit
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 600 g mehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 40 g Petersilienblätter (ca. 2 Bund)
  • 20 g gemischte Kräuterblätter (z.B. Kerbel, Basilikum, Schnittlauch, Liebstöckel)
  • 1 Ei (Kl. M)
  • 30 g Parmesan
  • Muskatnuss
  • 160 g Mehl
  • 200 g Zuckerschoten
  • 40 g Rauchmandeln
  • 2 El Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Ricotta
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • außerdem: Kartoffelpresse
Zubereitung

Ofen auf 120 Grad (Umluft 100 Grad) vorheizen. Die Kartoffeln mit Schale in kochendem Salzwasser 20 Minuten garen. Inzwischen alle Kräuter grob hacken und mit dem Ei kurz pürieren.

Die Kartoffeln auf einem Blech im Ofen 10 Minuten ausdämpfen lassen, aber noch heiß pellen. Durch die Kartoffelpresse drücken und etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Parmesan fein reiben. Die Kartoffelmasse mit frisch geriebener Muskatnuss und ca. 1 Tl Salz abschmecken. 160 g Mehl, geriebenen Parmesan und die Ei-Kräuter-Masse zugeben. Mit den Händen oder Knethaken des Handrührers zügig zu einem glatten Teig verkneten. Ist der Teig noch klebrig, etwas mehr Mehl zugeben.

Den Kartoffelteig auf bemehlter Fläche zu 2 cm dicken Rollen formen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Diese zu Kugeln formen und mit den Zinken einer bemehlten Gabel leicht eindrücken.

Die Zuckerschoten putzen und schräg in schmale Streifen schneiden. Mandeln grob hacken. Gnocchi in kochendem Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen und warm halten.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zuckerschoten darin kurz anbraten, die Brühe zugeben und kurz aufkochen. 100 g Ricotta einrühren (nicht mehr kochen lassen!) und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gnocchi untermischen und mit den Zuckerschoten und der Sauce auf Teller geben. Den restlichen Ricotta teelöffelweise abstechen und auf den Gnocchi verteilen. Mit Mandeln bestreut servieren.