Rezept Kürbiseintopf

Aus Living at Home 10/2011
Zutaten
Für: 6 Portionen
  • 3 Zwiebeln
  • 1,6 kg Gelber-Zentner-Kürbis
  • 600 g Kasseler Nacken (ohne Knochen)
  • 1 Biozitrone
  • 3 kleine säuerliche Äpfel (z.B. Elstar)
  • 3 El Olivenöl
  • 1,2 l Gemüsefond
  • Blättchen von 1 Bund Majoran
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
  • 5 Scheiben Landbrot
  • 100 g Butter
  • 250 g Schmand
Zubereitung

Die Zwiebeln pellen und fein würfeln. Den Kürbis halbieren, Kerne entfernen und Schale abschneiden. Fruchtfleisch mundgerecht würfeln. Das Kasseler in 3 cm große Würfel schneiden. Die Zitronenschale fein abreiben, den Saft auspressen. Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel quer in dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebeln darin glasig dünsten. Kasselerwürfel zufügen und kurz anbraten. Mit Gemüsefond ablöschen. Mit der Hälfte des Majorans sowie Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen. Den Kürbis zufügen und weitere 10 Minuten lang köcheln lassen.

Inzwischen das Brot in Würfel schneiden. 50 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin rundherum kross anbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Den Schmand mit 1 Tl Zitronenschale und etwas Salz verrühren.

Äpfel und den restlichen Majoran kurz in 50 g Butter anbraten und zum Eintopf geben. Mit Schmand und Croutons servieren.