Rezept Kürbisrisotto mit Chorizo

Aus Living at Home 9/2011
lah2011090941
pro Portion
kcal: 977
25 Min. Kochzeit
Zutaten
Für: 2 Personen
  • 1 Schalotte
  • 1 El Olivenöl
  • 150 g Risottoreis (16 Minuten Garzeit, z.B. von Riso Gallo)
  • 100 ml Weißwein (alternativ Brühe)
  • 450-500 ml heiße Hühnerbrühe
  • 150 g Hokkaido-Kürbis (mit Schale, ohne Kerne)
  • 80 g Chorizo (spanische Paprikasalami)
  • 6 Salbeiblätter
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 30 g frisch geriebenen Parmesan
  • 2 El Butter
  • Salz
Zubereitung

1 Schalotte fein würfeln. 1 El Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen, Schalotte darin andünsten.150 g Risottoreis (16 Minuten Garzeit, z.B. von Riso Gallo) zufügen und ebenfalls glasig dünsten. 100 ml Weißwein (alternativ Brühe) zufügen und einkochen lassen. Nach und nach 450 - 500 ml heiße Hühnerbrühe zugießen, sodass der Reis knapp damit bedeckt ist. Regelmäßig rühren!

Von 150 g Hokkaido-Kürbis (mit Schale, ohne Kerne) ca. ein Drittel in dünne Spalten schneiden. Den Rest grob raspeln und nach etwa 8 Minuten Garzeit unter das Risotto heben, dann weitere 8 Minuten köcheln und dabei natürlich rühren.

80 g Chorizo (spanische Paprikasalami) in Scheiben schneiden und 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Chorizo und Kürbisspalten ca. 2 Minuten anbraten, wenden, 6 Salbeiblätter zufügen und weitere 2 Minuten braten. Mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. 30 g frisch geriebenen Parmesan und 2 El Butter in das Risotto einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Chorizo, Kürbis und Salbei mit Bratfond auf dem Risotto anrichten.