Gedeckter Tisch in weiß-rot

Lässig-ländich - so wirkt dieses Ensemble! Urige Bauernstühle und Accessoires aus Holz oder alte Gläser sind tolle Begleiter für weißes Geschirr, einige moderne Stücke und rote Akzente. Die Tomaten sowie die kleinen Ölflaschen auf jedem Platz lassen die Mischung sogar leicht mediterran wirken.

 

New Country-Look

Hier kommen alle kleinen Helfershelfer für die schnelle Typveränderung: weißes Geschirr als Basis, eine karierte Tischdecke, Steinzeug, rote Becher oder Schalen. Tipp für einen Zusatzeffekt: günstiges Picknick­besteck mit farbigen Griffen.

 

Ölflaschen als Tischkärtchen

Nicht nur hübsche Tischdeko, sondern auch individuelle Tischkärtchen und originelle Gastgeschenke: Olivenölfläschchen mit einem Zweig Rosmarin darin. Ein Stück Leinen über den Deckel stülpen, mit einem roten Faden umwickeln.

Keramikkrüge als Vasen

Vorbei ist es mit dem Spießerimage der Geranie, die ja eigentlich Pelargonie heißt. Als Schnittblume macht sie sich hübsch in schlichten Keramikkrügen.

Gedeckter Tisch in Weißtönen

Weiß ist die Farbe der heißen Jahreszeit, weil sie luftig und leicht daherkommt. Edel wird das Ganze indem man verschiedene Weißtöne miteinander kombiniert. Und gegen Langeweile auf dem Tisch helfen unterschiedliche Texturen, Glas und Naturfundstücke – wie Hölzer oder Schneckenhäuser.

 

Weißes Geschirr als edles Duo

Auf dem schlichten Teller kommt der strukturierte Porzellan­teller von Habitat besonders zur Geltung. Das Ergebnis: ein dezentes, aber edles Duo. Kleine Treibhölzer sind mit einem neonfarbenen Band umwickelt und schmücken jedes Gedeck.

 

Weinflaschen als Windlichter

Auf einer Outdoor­-Tafel dürfen Windlichter nicht fehlen. Den Boden von klaren Weinflaschen beim Glaser abschneiden lassen, Kerzen auf einen Teller stellen und das Flaschenwind­licht darüber stülpen.

 

Strukturmix in Weiß

Eine Farbe, viele Töne: Bei rein weißen Stücken machen das Material und die Struktur den Unterschied – das beweisen hier die aus Tonplättchen geformte Vase von Broste, das fein strukturierte Porzellan von Habitat und das weiße Geschirr von Jasper Morrison. Alte Holz­brettchen als Beilage lassen Weiß noch edler wirken.

 

Glamouröser tisch in Schwarz, Grün und Gold

Glanzpunkte in Gold und Schwarz-Weiß-Prints auf Schalen und Tischwäsche geben dem klassisch weißen Geschirr eine völlig neue Bühne. Der Tischläufer ist mit griechischem Schlüsselmuster geschmückt und die handgeschliffenen Gläser in Grün runden das schicke Ensemble ab.

 

Weiß trifft auf Gestreift

Das weiße Geschirr wird mit den gestreiften Schalen von Habitat kombiniert. Die Serviette hängt über dem Tellerrand – so können die Illustrierten Etiketten (Ikea oder selbst stempeln) mit goldenen Büroklammern einfach angeheftet werden.

 

Blickfang Teller

Die italienische Opernsängerin Lina Cavalieri ziert viele Teller des Künstlers Piero Fornasetti. Auf dem Tisch zieht das Porzellanporträt aus den 30ern alle Blicke auf sich und passt perfekt ins Farbkonzept.

 

Mustermix

Dieser Mustermix ist exotisch und erfrischend: handgeschliffene grüne Gläser, Ikat-Webereien, goldfarbenes Besteck sowie Linien und Grafiken in Schwarz-Weiß auf Porzellan und Textilien.

 

Vegetarische Rezepte
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!