Formschön: "Ursula" von Kähler Design

Der dänische Designklassiker ist nicht nur ein Handschmeichler, sondern dank seiner frischen Farben ein schöner Farbtupfer auf einem eleganten Frühlingstisch.

Wasserfarben: "Modern" von Broste Copenhagen

Die ersten Sonnenstrahlen des Jahres, die ersten Tage am Wasser - all das vermittelt "Modern" von Broste Copenhagen mit modernen Mustern und zarten Wasserfarben.

Zarte Blumen mit Extra: "Wildblume" von Kahla

Die feinen Blumen auf der Geschirrserie von Kahla wirken wie eine Frühlingswiese auf dem Tisch. Der Clou: Teller und Tassen können auch schräg im Wind stehen, denn dank Magic Grip (Silikonfuss) verutscht nichts.

Pastellig: Geschirr von Bloomingville

Die Bonbonfarben des Keramikgeschirrs verbreiten gute Laune am Tisch und Lust auf ein Eis. Schön ist, dass es wild durcheinander gewürfelt am besten zur Geltung kommt.

Knallig: "Crazy Mugs" von Asa Selection

Auch Pastellfarben können Knallerfarben sein -  wie die "Crazy Mugs" von Asa Selection beweisen. Zusätzlich sind die Teile dank einer matten Oberfläche nicht nur absolute Trendteile, sondern auch wahre Handschmeichler.

Eckig: Service "Fischgrätmuster" von Impressionen

Eckig, kräftiges Türkis und ein dezentes Fischgrätmuster - dieses Geschirr setzt auf jedem Tisch Akzente.

Frisch: "Tavola" von Leonardo

Frisches Grün gepaart mit zartem Weiß - eine Kombi, die unschlagbar ist, um den Frühling auf den Tisch zu bringen.

 

Romantisch: "Mariefleur" von Villeroy & Boch

Blumen, Blumen und noch mehr Blumen: Die Pastellfarben wie Grün, Violett und Gelb erinnern an einen blühenden Garten. Das Porzellan im modernen Country-Stil ist damit perfekt für nette sonnige Nachmittage geeignet. Die einzelnen Produkte werden immer etwas abgewandelt, so dass kein Blütenmotiv dem anderen gleicht.

Guter Start: "Good Morning" von Overbeck & Friends

Ein guter Tag beginnt mit einem guten Frühstück. Und mit dem verspielten Frühstücksgeschirr von Overbeck and Friends macht einem das Aufstehen gar nichts aus und wird noch schöner!

So was Feines: Porzellan von Feine Dinge

"Alice" muss man einfach lieben. Das edle Limoges-Porzellan mit dem charakteristischen Rillen-Muster wird in Wien handgefertigt. Jedes Stück ist ein Unikat. Ob gemütlicher Kaffee am Nachmittag oder das große Dinner am Abend - es ist für jede Gelegenheit geeignet. Die sechs gedeckten Farben der Kollektion sind aufeinander abgestimmt und lassen sich beliebig miteinander kombinieren.

Maritim in den Frühling mit Rörstrand und Royal Copenhagen

Hier wurde farblich aufeinander abgestimmtes Geschirr munter durcheinander gemixt. In diesem Fall sind es zwei blau-weiße, skandinavische Serien: "Mon Amie" von Rörstrand und "Blue Fluted Mega" von Royal Copenhagen.

Dazu gesellen sich Fundstücke vom Flohmarkt oder aus dem Trödelladen. Mit einem knalligen Gelb lassen sich zum Beispiel tolle Akzente setzen.

Retro-Blumenmuster: "Anmut Bloom" von Villeroy&Boch

Die Geschirr-Serie von Villeroy & Boch kommt im Retro-Chic mit frischen Farben daher. Das Dekor von "Anmut Bloom" erinnert an die Pril-Blumen aus den 70ern. Die Reihe aus edlem Bone China kann mit einer grafischen Variante aus der "Anmut"-Serie kombiniert werden.