Fröhliche Gesellschaft

Wie einem Comic entsprungen sieht das frabenfrohe Set aus, das selbst Kindern Lust auf das zeitaufwendigere Essen mit Stäbchen macht. Der lustige Vogel ist Hingucker Nummer 1: Er serviert auf Wunsch Sojasauce. Mit von der Partie sind auch ein Teller, die ebenfalls in Schwarz gehaltenen Essstäbchen sowie zwei Schälchen - eines in Form einer Lotusblüte.



www.alessi.de

Zusammenspiel

Die Harmonie und die Reduziertheit der Farben sorgt für Ruhe und Ausgeglichenheit. Schälchen und Vase sind perfekt aufeinander abgestimmt - beide strahlen in Weiß und sind mit silbernen Elementen verziert. Extra-Tipp für die Tischdeko: Am Orchideenzweig hängt an einem Faden ein Schmetterling. Den schneidet man aus doppelt gelegtem Papier aus. Mit Namen beschriftet wird er zur Platzkarte.



www.feinedinge.at

Wie ein Fisch im Wasser

Mit Stäbchen zu essen ist eine Kunst und erfordert eine gewisse Fingerfertigkeit. Die putzigen Fische machen den Start in diese Art der Nahrungsaufnahme zumindest ein bisschen leichter. Sie dienen als Stäbchen-Ablage und sind überdies symbolträchtig. Fische stehen in der chinesischen Kultur für Reichtum, Wohlstand und Ausdauer.



www.meissen.de

Moderne Faltkunst

Gewagte Elemente machen diese chinesisch inspirierte Tischdeko zum Eyecatcher: Schälchen und Teller sind umwickelt mit Klebeband in Pink! Farblich passend ist die Papierbanderole: Sie ist um eine weiße Serviette gewickelt und in der Mitte mit zwei Schlitzen versehen - darin stecken Essstäbchen.

Schälchen:

www.feinedinge.at

Teller:

www.ikea.de

Zart & grazil

Ein anmutiges Blütenmuster ziert die Gläser. Ihre Pastelltöne passen wunderbar zu den Farben des modernen Asiastils: Mint, sanftes Gelb und dezentes Rosa. Auch ihre Zartheit macht die Wasser-, Sekt- und Weingläser zum idealen Begleiter für die chinesisch inspirierte Dekoration. Als Symbol stehen Blumen übrigens meist für Weiblichkeit und Glück.



www.selex-interieur.de

Für jeden Topf...

...gibt es einen Deckel! Die Serie "Emperor's Garden" bietet ein Feuerwerk an Farben und handvergoldeten Motiven. Die Magie der chinesischen Porzellankunst diente als Inspiration für Schalen, Teller und ebenfalls erhältliche Tassen und Kannen. Alle Teile entstehen in Handarbeit und lassen sich untereinander kombinieren.



www.artedona.de

Glänzende Idee

Symbole spielen in der chinesischen Kultur traditionell eine große Rolle: Sehr bekannt ist der Drache. Er steht unter anderem für Macht, Stärke und das Männliche. Wie ein Stückchen Drachenhaut sieht das Äußere der feinen Schale aus. Gold-glänzende Schuppen ziehen alle Blicke auf sich. Die Stäbchen sind stets griffbereit, sie werden durch zwei Löcher geschoben.



www.lladro.com

Glücksanhänger

Normalerweise baumeln sie an Geschenken und guten Gaben aller Art - jetzt werden sie kurzerhand zu Serviettenringen umfunktioniert. Die Glücksanhänger sind traditionell, charmant und bekannt: Sie erfreuen sich auch bei uns - ähnlich wie die Glückskekse - wachsender Beliebtheit.



Yuan Ye

Bugenhagenstraße 5

20095 Hamburg

Fon (040) 30392120

Hochprozentig

Nicht etwa für Tee, sondern für Reiswein ist diese Kanne gedacht. Sie ist nach historischer Vorlage aus feinstem Porzellan gefertigt und wird von Hand bemalt. Daraus schmeckt der alkoholische Klassiker aus Reis doppelt gut. Dessen Alkoholgehalt ist mit fast 20% Vol. übrigens deutlich höher als der des Weines aus Trauben.



www.meissen.de

Kult-Erfrischung

Der Eistee in asiatischem Gewand ist mittlerweile in vielen Teeläden erhältlich und zum weltweit angesagten Durstlöscher avanciert. Die geschmackliche Vielfalt lässt keine Wünsche offen: weißer Tee mit Blaubeergeschmack und grüner Tee - entweder pur, mit Mandarine und Orange oder sogar als Diät-Variante. Verziert sind die Glasflaschen mit Blüten, Ornamenten und Figuren.



www.gourmondo.de

Heiß & kalt

Die chinesische Teekultur ist mit über 2000 Jahren die weltweit älteste. Die meisten Chinesen trinken ungesüßten grünen Tee, hinzukommen schwarzer Tee und in Peking gern auch Jasmintee. Alle Sorten sind in den schön verzierten Thermoskannen gut aufgehoben. Hinein passen bis zu zwei Liter.



Kannen:

www.okversand.com



Figur:

www.kpm-berlin.de

Köstliche Weisheit

Überaus witziger und krönender Abschluss jedes asiatischen Menüs: der Buddha aus Pudding! Nur die Kugelvase kann es in puncto Charme mit ihm aufnehmen: Sie bietet zarte Ornamente und einen aufgesetzten Schmetterling an der Öffnung.

Buddha-Puddingform:

www.salontsetse.de

Vase:

www.feinedinge.at

Vegetarische Rezepte
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!