Direkt zum Inhalt
Wolle als Tischkärtchen

So kommen alte Wollknäuel zu neuen Ehren: Sie dienen als Platzanweiser für die Partygäste. Mit dem Wollfaden wird der Name jedes Gastes schwungvoll auf den Tisch geschrieben. Ist super-schnell gemacht, ein charmanter Hingucker - und ganz nebenbei ein nettes Spielzeug für Ihre Gäste während der Party.

Lieber Gruß

Das ist die Tischdekoration Marke "auf den letzten Drücker": Nette Botschaften auf dem Computer verfassen, farbig ausdrucken und als schmale Streifen ausschneiden. Wie Banderolen kommen die liebevollen Sprüche um den Teller oder auch um Gläser und Besteck. Einfach mit Klebestreifen fixieren. Fertig in Null-Komma-Nix!

Renaissance für Strohhalme

Drinks, Cocktails und Shakes bekommen Partycharakter mit hübschen Strohhalmen. Die gibt es allen erdenklichen Farben. Und wir peppen sie noch zusätzlich auf: Drinksprüche in Großbuchstaben am Computer tippen und farbig ausdrucken. Die ausgeschnittenen Papierstreifen um die Strohhalme legen und festkleben.

Erika ist unser Stargast

Mit Blumen und Kräutern lassen sich schnelle Tischdekorationen zaubern. Jetzt im Spätsommer kommen Erika, Dahlien und Sterndolde ganz groß raus. Besonders charmant und ländlich wird es, wenn Sie die Blumen und Zweige in Milchkrügen arrangieren, aber natürlich sehen sie auch in Vasen schön aus. Der Extra-Hingucker ist auch schnell gemacht: Farblich passende Bändchen um die Gefäße legen und entweder festknoten oder die beiden Enden durch einen Knopf ziehen.

Pepp für Flaschen

Erikazweige büßen auch im getrockneten Zustand nichts von ihrer Schönheit ein - das macht sie zum idealen Element für die schnelle, unkomplizierte Tischdekoration. Die Erikazweige legen Sie ganz einfach rund um eine schlichte Glaskaraffe und machen sie mit einem Gummiband fest. Kleiner Tipp: Vier Hände schaffen das besser als zwei.

Essbare Tischdeko

Kostengünstig und unheimlich vielseitig ist die Tischdeko mit Obst und Gemüse. Sommerlich wird's, wenn Sie einfach einige Zitronen auf den Tisch legen, zum Spätsommer passen zum Beispiel Birnen. In diesem Fall dienen sie als hübsche Tischkärtchen: Auf einen Papierstreifen den Namen jedes Gastes schreiben und um die Birne legen. Den Streifen so knicken, als würden sie einen Knoten binden wollen. Wenn Sie mögen, können Sie noch eine einzelne Blüte anstecken.

Süßes Möhrchen mit Karte

Niedlich und ganz einfach zu machen: Die Marzipanmöhre kommt aus dem Süßigkeitenladen und wird an jedem Platz auf einen Teller gelegt. In die süße Möhre stecken Sie ein Holzspießchen. Auf das kommt ein kleines Tütchen, wahlweise kann man den Spieß auch zweimal durch ein kleines Zettelchen schieben, so dass es senkrecht hält. Auf Tüte oder Zettel schreibt man den Namen jedes Gastes. Wenn man will, kann man noch Erbsen, Möhren oder Tomaten aufmalen.

Die fertigen Tütchen (ohne Namen) haben wir gesehen bei: www.holzapfel-design.de

Kleid aus Radieschen

Einen Teelichthalter aus Glas, einen kleinen Teller und ein paar Radieschen: Mehr braucht man für die Natur-Tischdeko nicht! Das Teelicht inklusive Glashalter kommt auf den Teller. Rundherum legen Sie die Radieschen. Ihr leuchtendes Rot wirkt appetitanregend und frisch. Und am Ende wird die Deko einfach aufgegessen!

Kinderfotos als Tischkarten

Ein kleines bisschen Vorbereitungszeit brauchen Sie schon, wenn Sie diese Deko-Idee nachmachen wollen. Wir haben uns von unseren Gästen jeweils ein hübsches Kinderfoto schicken lassen - das dient auf der Tafel als Tischkarte, Hingucker und erstes Gesprächsthema. Aufrecht steht das Bild, wenn man es mit Kieselsteinen absichert. Tipp: Wenn die Vorbereitungszeit knapp ist, können Sie auch hübsche Postkarten oder Bilder von gemeinsamen Partys als Tischdeko verwenden.

Flaschenpost fürs Menü

Eine einfache, kleine Flasche wird zum schnellen Deko-Zubehör: Um den Flaschenhals kommt ein Gummi, an dem hängt zum Beispiel eine schöne Feder - auch hübsche Bändchen, ein Mini-Luftballon oder eine Blüte sind denkbar. An dem Gummiband zu finden ist auch ein kleines Zettelchen mit dem Namen jedes Gastes. Auf ein größeres Papier schreiben Sie in Schönschrift das Menü. Der Zettel wird eingerollt und in den Flaschenhals geschoben. Zeitaufwand für diese Deko: pro Flasche geschätzt maximal vier Minuten!