Erdbeeren wecken die Vorfreude

Ein sonniger Nachmittag mit Freunden wird mit der fruchtigen Tischdeko zum rundum gelungenen Fest. Die Deko ist super-schnell gemacht und natürlich ausdrücklich zum Naschen freigegeben.



In Papierförmchen für Muffins oder Pralinen setzen wir schöne Erdbeeren. Die Förmchen gibt es in leuchtenden Farben und Mustern - wählen Sie frei nach Lust und Laune. Zu den Erdbeeren gesellen sich auf Wunsch noch einzelne Blüten wie hier die zarten Bellis.

Muffinförmchen beispielsweise von Casa di Falcone

Da haben wir den Salat!

Kann eine Tischdeko schneller und einfacher zu machen sein? In eine Schüssel kommen schöne, große Salatblätter. Tipp: Auf den Tisch stellen Sie dazu Dressing und weitere Salatzutaten in Schüsseln zum Selbernehmen wie etwa Cocktailtomaten, Oliven oder Fetkäsewürfel. Fertig ist das Appetithäppchen!

Die Salatschüssel dient aber nicht nur als erster Snack, sondern auch als Tischkärtchen. Auf ein festes, längliches Stück Papier schreiben Sie den Namen jedes Gastes. Das Papier kommt hochkant in die Schüssel.

Tischdeko mit Aroma

Kräuter im Topf haben als Tischdeko große Karriere gemacht und kommen mittlerweile auch in vielen Restaurants zum Einsatz. Die Kräuter versprühen mediterranen Charme. Wir haben für eine sommerliche Gartenparty Schnittlauch in ein Glasgefäß (Weckglas oder Vase) gestellt.

Als zusätzliche Deko haben wir ein breites, weißes Band um den grünen Schnittlauch gebunden - das sieht schön sommerlich aus. Tipp: Am Ende des Bandes kann man eine Schere zum Abschneiden der Halme befestigen.

Herz trifft Obst

Wir haben Renekloden verwendet, aber auch anderes Obst - wie Pflaumen oder kleine Äpfel - eignet sich für die liebevolle Deko.

Aus farbigem, etwas dickerem Papier reißen Sie per Hand Stückchen heraus, die in ihrer Form an Blätter erinnern. Jedes Blatt können Sie beschriften: mit dem Motto des Abends, einem Willkommensgruß oder dem Namen jedes Gastes. Das Blatt pinnen Sie mit der hübschen Dekonadel nahe des Stiels ins Obst.



Die Herznadeln von Rice haben wir entdeckt bei Michaelsen - Scandinavian Living

Messerbänkchen aus Bohnen

Tischdeko aus Obst oder Gemüse ist immer schnell gemacht, kostengünstig und charmant. Hier haben wir grünen Stangenbohnen zur großen Karriere verholfen.

Tipp: Damit die Bohnen nicht verrutschen, können Sie sie an der Unterseite mit einem Streifen durchsichtigem Klebestreifen aneinander befestigt. Dann machen sie sich wunderbar als Ablage für das Besteck!

Tassen werden zu Tischkärtchen

Hier kommen endlich die hübschen Sammeltassen aus dem Geschirrschrank mal wieder zum Einsatz. An ihre Henkel binden wir jeweils mit Draht ein kleines Kärtchen mit den Namen der Gäste.

Die vorbereitete Sammeltasse kommt auf jeden Platz. Für eine Extra-Portion Landhausflair sorgt ein Bündel Petersilie (oder Rucola) in jeder Tasse. Die grüne Deko kann später nach Lust und Laune auf der Suppe oder dem Vorspeisensalat verteilt werden.

Optische Täuschung

Sieht aus wie eine Tischdeko mit Gemüse - ist aber in Wahrheit eine Deko mit einem süßen Möhrchen! Aus Marzipanrohmasse können Sie die sogar selber machen: Die Masse mit wenigen Tropfen roter Lebensmittelfarbe orange einfärben und mit den Händen schnell zur Möhre rollen.

Mit der stumpen Seit eines Messers leichte Rillen eindrücken.

Als Möhrengrün dient ein Puschel Petersilie. Hübsche Extra-Deko: Auf einem Holzspieß steckt ein Samentütchen mit Namen.

Deko zum Trinken

Wer sagt denn, dass man Deko nur anschauen kann? Wir machen aus Apfelsaft oder Cidre und Äpfeln einen hübschen und zugleich sehr leckeren Hingucker. Am schönsten ist es, wenn Sie gleich ein Tablett mit gefüllten Gläsern als Willkommensdrink für Ihre Gäste vorbereiten.

Den Apfel gründlich waschen und komplett (inklusive Gehäuse und Stiel) in dünne Scheiben schneiden. In jedes gefüllte Glas kommt eine Scheibe. Sehr dekorativ!

Sommerfest mit Erdbeeren

Herrlich: ein Stück Erdbeerkuchen mit Sahne! Oder auch zwei! Die Tischdeko stimmt ein auf den vergnügten und süßen Nachmittag. In einem Bankettständer (oder auch einfach an ein Glas gelehnt) steht eine Karte mit liebem Willkommensgruß. Den haben wir mit der Collagetechnik aufgeklebt: Buchstaben aus Magazinen ausschneiden und neu zusammenfügen.

In hohen Gläsern oder auf Etageren stellen wir außerdem schöne Erdbeeren aus. Dieser Teil der Tischdekoration hält vermutlich nicht lange ...



Bankettständer gesehen bei Küchendepot



Schöne Kelchgläser beispielsweise von Leonardo

Dekorative Obstspießchen

Bei diesem Obst greifen sogar Kinder zu und lassen die Süßigkeiten (zumindest für ein paar Minuten) links liegen. Die Tischdeko ist essbar und schön sommerlich: Auf Schaschlikspießen reihen wir Apfelspalten, Kiwi, Physalis, Erdbeeren und weiteres Obst bunt auf.

Als Extra-Deko bekommen die Spieße Unterstützung von bunten Hühnern. Dazu bekleben wir Karton mit Geschenkpapier, zeichnen die Küken freihand auf und schneiden sie aus. Mit einem Mini-Streifen unsichtbarem Tape die Küken an den Spießen festkleben.

Bodenständige Tischdeko

Die Gäste stehen quasi schon vor der Tür? Dann los! Für die schnellen Tischkärtchen brauchen Sie nur Kartoffeln, Holzspießchen, etwas Masking Tape und einen Stift.

Die Kartoffel gut abwaschen und abtrocknen. Wir haben rote Kartoffeln verwendet, weil sie so eine schöne Farbe haben. Das Holzspießchen umwickeln Sie oben mit Tape und schreiben den Namen jedes Gastes darauf. Das Spießchen in die Kartoffel pieken und an jeden Platz legen.

Hübsches Mäntelchen

Die Früchte haben sich zur Feier des Tages richtig schick gemacht. In große Stoffservietten hüllen sich Apfel, Birme, Zitrone und alles, was sonst noch eine gewisse Größe aufweist - auch Artischocken oder runde Zucchini würden sich zum Beispiel eignen.

Die Stoffserviette zum Quadrat falten, Frucht oder Gemüse in die Mitte stellen und die Serviettenspitzen nach oben fassen. Mit einem Band umwickeln und die Spitzen des Serviettenquadrates zurechtzupfen.

Vegetarische Rezepte