Direkt zum Inhalt
Tischkärtchen mit süßen Buchstaben

Eine tolle Überraschung für jeden Gast an der schön gedeckten Tafel! Als Tischkärtchen dienen Törtchen oder Muffins, die mit reichlich Zuckerguss, Pistaziensplittern und Buchstaben verziert sind. Die Buchstaben entstehen aus Isomalt, einer Art Bonbonmasse. Die kauft man als Pulver oder Granulat, rührt sie an, erhitzt sie in einem Topf und kann sie beim sanften Köcheln mit Lebensmittelfarbe im Wunschton einfärben. Die heiße Masse kommt in Buchstaben-Förmchen. Nach dem Erkalten werden die Namensschildchen aus einzelnen Bonbon-Buchstaben einfach in die Törtchen gesteckt. Silikonformen, Isomalt und Lebensmittelfarbe von Kirsch Interior

Wortspiele am Tellerrand

Mit dem Essen spielt man nicht! Aber beim Essen! Die Scrabbel-Steinchen dienen zuerst als schnell gemachte Tischdeko und können dann von den Gästen wunderbar neu kombiniert und gelegt werden. Deko-Ideen: Die Spiel-Buchstaben können kleine Botschaften oder den Namen jedes Gastes ergeben, und vielleicht lässt sich sogar die Menüfolge mit den Buchstaben auf den Tisch legen.

Süße Buchstaben zum Naschen

Tischdeko und Gastgeschenk in einem: In den durchsichtigen Tütchen stecken Zucker-Buchstaben in zarten Pastelltönen! Die süßen Buchstaben erinnern uns an unsere Kindheit und stiften uns zu kleinen Spielchen an. Die schlichten Zellophantütchen kann man wunderbar zusätzlich verzieren. Unsere Idee: Tüte oben mehrfach einschlagen, mit Klebeband fixieren und Muffinförmchen aus Papier aufgeklappt darüberstülpen. Befestigen kann man die Papier-Manschette mit schönen Klammern, Ziernadeln oder kleinen Ohrsteckern.

Wegweiser mit Buchstaben

Die Tischdeko ist schnell gemacht, hübsch und zudem praktisch. Als "Tischdecke" dient hier ein Streifen schönes Japanpapier (aus der Papeterie). Das Papier versehen wir mit Buchstaben: Die werden aufgestempelt und bieten einen kleinen Wegweiser am Tisch. Deko-Ideen mit den aufgestempelten Buchstaben: Namen rund um die Teller als Platzkärtchen-Ersatz, Hinweise zum Inhalt von Schüsselchen und Karaffen oder auch Willkommensgruß, Trinksprüche, Menüabfolge ... Buchstaben-Stempel zum Beispiel von "Die Schatzkiste" bei DaWanda

Überraschung am Morgen

Sie haben zum Brunch eingeladen und wollen Ihre Gäste mit einer netten Kleinigkeit überraschen? Unsere Idee: An jedem Platz liegt eine Scheibe Brot bereit, die zeitgleich als Tischkärtchen-Ersatz dient. Mit einem Buchstaben-Ausstecher wird der Anfangsbuchstabe jedes Vornamens aus dem Brot herausgestochen. Extra-Idee: Wenn Sie mögen, können Sie den Buchstaben auch "einfärben", in dem Sie ihn mit Marmelade bestreichen. Buchstaben-Ausstecher zum Beispiel von Kirsch Interior

Collage aus Buchstaben

Auf der hübsch gedeckten Tafel steht eine selbst gemachte, schöne Karte bereit. Sie zeigt einen lieben Willkommensgruß, die Menüabfolge oder das Motto des Tages - ganz wie der Gastgeber es wünscht und mag. Die Buchstaben schneiden Sie einfach in bunter Reihenfolge aus Zeitungen und Zeitschriften aus. Schließlich werden die Buchstaben auf ein etwas festeres Papier geklebt.

Tischdecke mit Buchstaben bestempeln

Auf Trödelmärkten und in Antiquitätenläden bekommt man alte Lettern aus dem Buchdruck. Mit einer Gummirolle (gibt es im Bastelladen) Stofffarbe auf einer dicken Pappe verteilen und den Buchstabenstempel auf die Farbe drücken. Anschließend auf den vorgewaschenen Baumwollstoff drucken. Die Kanten des Stoffes umnähen - fertig ist die Tischdecke!

Express-Deko mit Buchstaben

Wenn es mal schnell gehen muss, können Sie mit ein paar Buchstaben aus Holz einzelne Wörter auf die Tischdecke legen. Besonders gut sieht's aus, wenn die Lettern farblich auf Geschirr und Servietten abgestimmt sind und die Wörter zum Anlass passen. Fertige Schriftzüge von Impressionen Preis: ca. 30 Euro www.impressionen.de

Selbst gemachter Serviettenring

Reste von dünnem Stoff kommen hier zu neuen Ehren, wir machen Serviettenringe daraus! Den Stoff dafür einfach in schmale Streifen reißen und mit Buchstaben bestempeln. Wir haben uns für "Willkommen" entschieden. Das bedruckte Band um eine zusammengerollte Serviette legen und mit einer Nadel an der Serviette feststecken. Tipp: Weisen Sie Ihre Gäste sicherheitshalber auf die kleine Nadel hin!

Knuspriger Buchstabe

Unkomplizierter kann eine Tischdeko mit Buchstaben kaum sein! In jedem Supermarkt kann man "Russisch Brot" kaufen. Das dunkle Gebäck kommt klassisch in Buchstaben-Form daher und wird damit zur idealen Tischdeko-Zutat. Eine Idee: Serviette zusammenfalten, Besteck hineinlegen, eine Stoffecke umklappen und einen Knusper-Buchstaben als Namenskärtchen darauflegen.

Tischkartenhalter improvisieren

Gespickt mit Deko-Nadeln und den Papierinitialen der Gäste werden alte Garnrollen aus dem Trödelladen (neu zum Beispiel von House Doctor) zu Tischkartenhaltern.