Sushi-Party

Die besten Freundinnen sind zur After-Work-Party eingeladen. Das Motto: Sushi für alle! Mit den richtigen Accessoires ist der Tisch für dieses Event schnell gedeckt. Auf eine Tischdecke kann wunderbar verzichtet werden, Tabletts dienen als Tischsets. Rosa Lotusblüten aus Porzellan stehen über den Tisch verteilt und beherbergen Teelichter. An jedem Platz findet sich ein umfangreiches Sushi-Set.

Gläser von www.habitat.de

Sushiset (bestehend aus Platte, Stäbchen, Schälchen und Stäbchenhalter), Sojasaucenvogel "Lily Bird" von Alessi www.alessi.de

Servietten www.akiko-japan.de

Sushi-Party: Tellerdeko

Der schwarze Teller mit Lotusblüten-Design und die Stäbchen bestehen aus Melamin, das robust und federleicht ist. Erster witziger Hingucker: Die Stäbchen ruhen auf einem ganz besonderen Ablagebänkchen - ein kleiner Goldfisch! Hingucker Nummer zwei: Das lustige Vögelchen serviert die Sojasauce, die über den Schnabel dosiert werden kann. In den schlichten Gläsern warten Sake und andere Getränke.

Sushiset (bestehend aus Platte, Stäbchen, Schälchen und Stäbchenhalter), Sojasaucenvogel "Lily Bird" von Alessi www.alessi.de

Servietten www.akiko-japan.de

Sushi-Party: Tischkärtchen auf Japanisch

Damit mehr Zeit für das Dekorieren des Tisches bleibt, kommt das Sushi vom Asiabringservice. Dessen Kartons werden von der Gastgeberin weiter verziert und dienen als Wegweiser am Tisch: Auf transparentem, farbigem Papier stehen die Vornamen der Gäste. Stilecht befestigt werden die schmalen Papierstreifen mit einer selbstklebenden Blüte.

transparentes Papier gibt es im Bastelbedarf

Blumenaufkleber von www.akiko-japan.de

Sonniges Familientreffen

Eine fröhliche, frische Tafel für viele Gäste! Weiß bildet die Grundlage, sorgt für viel Helligkeit und lässt farbenfrohe Accessoires noch mehr strahlen. Die limettengrünen großen Stoffservietten fallen auf der weißen Tischdecke besonders auf. Geschirr und Vasen sind ebenfalls einheitlich in Weiß gehalten. Aufgelockert wird die Einheit mit einem Trick: Die Vasen sind in ihrer Form ganz unterschiedlich. Toll sehen darin Blumen in sonnigem Gelb aus.

Geschirr, Gläser, Vasen: www.rosenthal.de

Besteck: www.robbeberking.de

Serviettenstoff: www.sodahl.com

Sonniges Familientreffen: Tischkarte

Gerade an großen Tafeln empfehlen sich Tischkärtchen, damit jeder Gast seinen Platz leicht finden kann. Die fertigen Kärtchen gibt es im Schreibwaren- oder Bastelladen. Passend zu den frischen Farben der Tafel werden die Namen der Gäste mit gelben oder grünen Filzstiften aufgeschrieben. Mit einer Kordel wird das Namensschildchen um jede Serviette gebunden und mit einer Schleife festgezogen.

Serviettenstoff: www.sodahl.com

Kordel: Stoffhandel oder Bastelbedarf

Frischer Look mit Zitronendeko

Zitronen verwandeln die Tafel in einen sonnigen Ort mit mediterranem Flair. Quer über den Holztisch werden die sauren Gesellen verteilt. Die Stoffunterlagen und die Innenseiten der Schälchen greifen das frische Gelb auf. Einige Tupfer Hellbau in Form von Servietten und Blumen sorgen für optische Ruhe. Extra-Tipp: auf schmale Papierstreifen den Namen jedes Gastes schreiben und jeweils um eine Ztrone wickeln - fertig ist die originelle Tischkarte.

Keramikschale, innen farbig, Keramikteller: www.doris-bank.de

Stoffservietten und Tischsets zum Beispiel über: www.annes-table.com

Überraschungsbesuch

Wenn spontan viele Gäste Platz finden müssen, muss man improvisieren. Als große Tischplatte dient eine kurzerhand ausgehängte Zimmertür: Griff abschrauben und Tür auf den eigentlich viel zu kleinen Tisch legen - fertig ist die große Tafel. Stoffservietten in bunter Reihenfolge dienen als Tischsets, dazu gesellt sich das Alltagsgeschirr.

Stoffservietten und Tischsets zum Beispiel über: www.annes-table.com

Teller, Gläser und Schüsseln aus Glas zum Beispiel über: www.ikea.de

Überraschungsbesuch

Für jeden Gast gibt es das Nötigste im handlichen Set. Für dieses Ensemble muss man kein Künstler im Serviettenfalten sein: Stofftücher einfach zusammenlegen und mit Wäscheklammern am Tellerrand befestigen. In die Serviettentasche kommt das Besteck. Die Wäscheklammern dienen aber nicht nur als verlängerter Arm des Gastgebers, sondern auch als Platzkärtchen: Auf jede Klammer kommt ein Name.

Stoffservietten und Tischsets zum Beispiel über: www.annes-table.com

 

Überraschungsbesuch

Weißes Alltagsgeschirr lässt sich mit ein bisschen Farbe aufpeppen. Eine Serviette in Rosa und eine Blüte bilden das zurückhaltende aber wirkungsvolle Duo gegen triste Einfarbigkeit. Die übriggebliebenen Pappteller von der letzten Party kommen als Platzteller zum Einsatz.

Stoffservietten zum Beispiel über: www.annes-table.com

Besteck, Schüsseln aus Keramik zum Beispiel über: www.ikea.de