Video Brotkorb selber machen mit Geschirrtüchern

Für Näh-Fans: aus zwei Geschirrtüchern einen Brotkorb selber machen. Unser DIY als Video.

Das braucht ihr:
• Nähmaschine
• 2 Geschirrtücher (50 x 70 cm)
• Vlieseline (50 x 70 cm)
• Stift
• Schere
• Lineal
• Nähgarn
• Stecknadeln
• Bügeleisen

 

So geht’s:
Damit der Brotkorb stabil wird, bügelt man zur Verstärkung des Stoffes Vlieseline (50 x 70 cm) auf die linke Seite eines Geschirrtuches (50 x 70 cm). Beide Geschirrtücher quer in der Mitte falten und rechts auf rechts zusammenlegen. Dies gilt für beide Geschirrtücher: Tuch links und rechts abnähen. Abstand zum Rand je 9 cm, den Überstand mit einer Nahtzugabe von circa 2 cm abnähen. Die Kante säumen. Die so entstandene Tasche aufklappen und auf der Naht zusammenlegen. So entstehen 2 Spitzen. Die Spitze 7 cm abnähen, den Überstand mit einer Nahtzugabe von ca. 2 cm abnähen und die Kante säumen. Der Korb aus dem Geschirrtuch mit der Vlieseline ist nun außen, der ohne innen. Den äußeren auf rechts drehen, dass die Vlieselineschicht innen liegt, den inneren auf links lassen. Den inneren Korb nun in den äußeren stecken und darauf achten, dass die seitlichen Nähte und die obere Kante exakt aufeinander liegen. Nahe der Kante beide Körbe feststecken und feststeppen. Zum Schluss den Rand umkrempeln. Jetzt können die Brötchen in den Korb!

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!