Video Fröbelstern basteln aus Millimeterpapier

Der Weihnachtsklassiker diesmal aus Millimeter-Papier: Fröbelsterne. Wie man sie richtig faltet seht ihr in der Video-Anleitung.

Das braucht ihr:
• Millimeterpapier, DIN A 3
• Lineal
• Cutter
• Band
• Lochzange
• Schere
• Unterlage

So geht’s:
Aus Millimeterpapier vier gleich lange Streifen schneiden (ca. 1,5 cm x 40 cm). Alle vier Streifen in der Hälfte falten. Die Enden aller Streifen zur Spitze schneiden. Alle gefalteten Bänder so umeinander legen, dass ein geflochtenes
 Viereck entsteht. Die obenliegenden Bänder nun in die entgegengesetzte Richtung schlagen, das letzte Band unter dem ersten durchziehen.

Die Streifen nach hinten legen zu einer Randzacke formen. Dann den Streifen noch einmal nach vorne knicken. So entsteht eine Art „Dach“. Das „Dach“ zusammenklappen und den Streifen durch die Bandschlaufe schieben. Es entsteht nun eine Zacke. Die anderen Ecken gleich arbeiten. Wenn vier Ecken entstanden sind, den Stern drehen. Die nächsten vier Ecken ebenso falten. Es entstehen Doppelecken. Einen Streifen als Bogen durch die Mitte schieben. Es entsteht eine aufgestellte Ecke. Dies an allen 4 Ecken wiederholen. Den Stern drehen. Die letzten vier Streifen im Bogen durch die Mitte schieben. So entstehen auch hier vier aufgestellte Ecken.

Die überstehenden Streifen abschneiden. Mit der Lochzange oder dem Locher den Stern lochen, das farblich passende Band durchziehen und verknoten. Fertig ist der Weihnachtsbaumschmuck!