nlpopup

Allgemeine Tipps im Oktober
Nicht vergessen

Wer Immergrüne pflanzen will, sollte dies bald erledigen. Die Wurzeln müssen vor dem Winter einwachsen, damit das Laub mit Wasser versorgt wird.
Vorsicht mit Obst in herbstlichen Blumensträußen! Das aus reifenden Früchten ausströmende Ethylengas lässt Schnittblumen vorzeitig verwelken.
Nach der Brombeerernte schneiden Sie die abgetragenen Fruchtruten dicht über dem Boden ab und heften die diesjährigen Triebe an Drähten fest. Das Anhäufeln der Jungtriebe schützt diese vor Bodenfrost. In Regionen mit Barfrösten erst im März schneiden.
Samen ernten: Sammeln Sie jetzt die Samen wertvoller Sommerblumen und Stauden. Lagern Sie sie bis zur Aussaat im Frühjahr trocken, dunkel und kühl.
Wühlmausfallen aufstellen: Vor dem Winter fressen sich die Tiere Speck an. Vor allem das Herbstgemüse wird angefressen. Praktisch: die Neudorff-Wühlmausfalle.
Seerosen überwintern: Hat Ihr Gartenteich nicht die Tiefe von 80 cm, müssen Sie Ihre Seerosen aus dem Teich herausnehmen und in einem mit Wasser gefüllten Gefäß kühl und dunkel überwintern.
Wasserhahn vor Frost schützen: Machen Sie Ihre Außenwasseranlagen frostsicher. Schließen Sie dazu das Schrägventil (meist im Keller) und lassen Sie das restliche Wasser über den Entleerungshahn ab.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen