nlpopup

Allgemeine Tipps im Dezember
Zeit für die Bodenprobe

Dezember ist ein guter Zeitpunkt, um im Garten Bodenproben zu nehmen und analysieren zu lassen. Dafür entnehmen Sie an fünf bis zehn Stellen spatentief Boden aus dem Beet oder vom Rasen. Schaben Sie einen Löffel voll Erde vom Spaten, am besten arbeiten Sie dazu von unten nach oben. Mischen Sie die Proben in einem Eimer und füllen Sie etwa 500 g in einen Plastikbeutel.

Beschriften Sie den Beutel und senden ihn an eine Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt (Adressen über die Landwirtschaftskammern). Sie erhalten Auskunft über die Qualität des Bodens sowie eine Düngeempfehlung. Die Standarduntersuchung kostet ca. 15 Euro.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen