nlpopup

Allgemeine Tipps im Mai
Frühjahrsputz: So befreien Sie Ihren Teich von Fadenalgen

Während der Wintermonate hat der Sauerstoffgehalt im Teich abgenommen, weil die Zersetzung von Pflanzenresten viel Sauerstoff verbraucht. Dabei sind Nährstoffe frei geworden, die jetzt die Entwicklung von Fadenalgen begünstigen. In Schwaden treiben sie an der Oberfläche und wuchern den Teich zu.

Am besten fischen Sie die Algen mit einem Kescher oder Rechen ab. Wer vorbeugend etwas gegen die Algenplage tun möchte, baut ein Filtersystem (z. B. von Oase) in den Teich ein. Dieser Aufwand lohnt sich allerdings nicht bei kleineren Teichen, in denen keine Fische leben.
Auch Gesteinsgranulate wie der "Biobird Algenkiller" (von Biobird) erzielen gute Erfolge. Das Granulat senkt den pH-Wert des Wassers und gibt Stoffe ab, die das Algenwachstum hemmen. Achten Sie außerdem auf eine ausgewogene Bepflanzung und setzen Sie Ihre Pflanzen möglichst in nährstoffarme Teicherde.
Sie können sie auch in offene Gittertöpfe direkt auf den Teichgrund stellen. Dann nehmen die Pflanzen die Nährstoffe unmittelbar aus dem Wasser auf und entziehen sie damit den lästigen Algen.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Foto: Heß