nlpopup

Allgemeine Tipps im August
Algen im Teich - sorgen Sie jetzt für klare Verhältnisse

Lange Hitzeperioden, während denen nur wenig Regen fällt, fördern das Algenwachstum im Teich. Der Sauerstoffgehalt des Wassers sinkt, der Nährstoffgehalt nimmt zu. In der Folge wird der Teich trübe und "kippt um". Um die Wirkung Ihres Teichfilters zu unterstützen, sollten Sie Fadenalgen sowie welke Blätter mit einem Kescher abfischen.

Halten Sie stark wuchernde Pflanzen im Zaum und füttern Sie Fische nur sehr sparsam. Außerdem gibt es Produkte, die die Selbstreinigungskraft des Wassers unterstützen. "TeichFit" (von Söll) etwa sorgt im Wasser für einen natürlichen pH-Wert von 7.5 bis 8.3 und reduziert das Algenwachstum. Bei starkem Algenbefall kann man zusätzlich "AlgoSol" (von Söll) ins Wasser geben. Das Präparat lässt die Algen verhungern und sorgt somit für klares Wasser im Teich. Wer die Wasserqualität seines Teiches selbst testen möchte, kann dies mit den "Oase Aqua Activ Quicksticks" tun. So erfährt man schnell und einfach, ob zum Beispiel der pH-Wert des Teichwassers zu niedrig ist.

Schnelltest: Mit dem "Oase Aqua Activ Quicksticks" lässt sich leicht die Wasserqualität des Teiches überprüfen. Halten Sie das Teststäbchen einfach ins Wasser und lesen Sie das Ergebnis an der Farbskala ab.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Foto: Heß