nlpopup

Rosen im März
Frische Farbe in kahlen Rosenbeeten

Die kahlen Rosenbeete bieten nach dem Frühjahrsrückschnitt monatelang keinen erfreulichen Anblick. Hübsche Alternative ist eine Zwischenpflanzung mit Hornveilchen (Viola cornuta). Sie bleiben niedrig, vertragen leichten Schatten und blühen üppig bis weit in den Sommer hinein, ohne den Rosen Konkurrenz zu machen. Lässt bei den Veilchen die Blüte nach, übernehmen die Rosen die Regie. Mit etwas Glück säen sich die Veilchen für das nächste Jahr selbst aus. Wer pflanzen muss, wählt 20-25 cm Pflanzabstand.

Nach dem Frühjahrsrückschnitt sind Rosenbeete braun und kahl. Hornveilchen bringen Farbe in die Fläche.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Illustration: Gebhardt