nlpopup

Zimmergarten im April
Orchideen umtopfen

Orchideen werden nur dann umgepflanzt, wenn ihre Wurzeln über den Topfrand wachsen oder faulen, weil das Pflanzsubstrat zu nass gehalten wurde. Dann vorsichtig austopfen, die braunen Wurzeln abschneiden und den Exoten in einen neuen Topf setzen, der nur geringfügig größer ist. Jetzt das spezielle Orchideen-Substrat vorsichtig einfüllen. Nicht andrücken. In den ersten Tagen danach nicht gießen, sondern das Substrat nur besprühen. Orchideensubstrat ist ein Gemisch aus Rinde, Moos, Styropor-Chips, Holzspänen und Farnwurzeln.
Illustrator: Gebhardt

Verfaulte Wurzeln sind braun und müssen entfernt werden. Weiße Wurzeln sind gesund und werden nur leicht gekürzt.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Illustration: Gebhardt