nlpopup

Zwiebel- & Knollengewächse im Mai
Kaiserkronen regelmäßig tiefer pflanzen

Kaiserkronen fehlt nach einigen Jahren oftmals die Kraft für eine üppige Blüte. Dann muss man ihre Zwiebeln neu pflanzen.
Der Grund: Über die Jahre bildet die Mutterzwiebel viele kleine Nebenzwiebeln, so genannte Tochterzwiebeln. Das aber zehrt an der Mutterzwiebel, weil sie die Nährstoffe mit ihrem Nachwuchs teilen muss. Außerdem schieben die Töchter die Mutterzwiebel immer weiter nach oben, was sie ebenfalls schwächt.
Warten Sie, bis der Blattstrunk der Kaiserkrone vergilbt und umgefallen ist. Dann ist der richtige Zeitpunkt, die Zwiebeln auszugraben. Die Tochterzwiebeln abtrennen und eventuell einpflanzen.

Vorsichtig alle Zwiebeln ausgraben.

Dann die Mutterzwiebel dreimal so tief eingraben wie sie hoch ist.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Illustration: Gebhardt