nlpopup

Bäume & Sträucher im Januar
Tote Äste komplett absägen

Legen Sie die Säge in den Astwinkel. Führen Sie sie so, dass sie den kürzesten Weg durch den Ast nimmt, also am Astring entlang. Die braune Mitte ist nicht krank! Das ist das Splintholz, der dunkle Kern des Holzes. Der Baum schließt die Wunde vom Wundrand nach innen.
Ein Wundverschlussmittel ist auch bei dicken Ästen nicht nötig.

Sägen Sie den Ast zunächst von unten ein Stück weit ein, damit er sauber abbricht. Dann sägen Sie ihn von oben dicht am Stamm ab.

Ist der Ast fast durchgesägt, brechen Sie ihn mit der Hand ab.

Tragen Sie das Mittel vor allem am Rand der Wund auf.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Foto: Krohme