nlpopup

Bäume & Sträucher im April
Hängekätzchen-Weide

Auch wenn es brutal aussieht: Die bodenlangen Triebe der Hängekätzchen-Weide (Salix caprea »Kilmarnock«) werden jetzt radikal gekappt. Nur so kann die Pflanze in diesem Jahr noch reichlich neue Triebe bilden, an denen im nächsten Frühjahr die Blüten sitzen. Sobald die letzten Kätzchen abgefallen sind, müssen die Triebe auf 4-5 cm eingekürzt werden.
Foto: Klaus Krohme

Ein radikaler Rückschnitt fördert die Bildung neuer Triebe. An diesen sitzen im nächsten Jahr die Blüten.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Foto: Krohme