nlpopup

Bäume & Sträucher im April
Schönheitskur für Ligusterhecken: Auf den Stock setzen

Schüttere Laubgehölzhecken, durch die man ohne Mühe durchschauen kann, sind meist das Ergebnis mangelnder Pflege und falschen Schnitts. Da hilft nur ein radikaler Rückschnitt bis ins alte Holz. Gärtner nennen das "auf den Stock setzen". Wie tief die Heckenschere angesetzt wird, das hängt von der Höhe der Hecke und der Gehölzart ab. Als Faustregel gilt: zwei Drittel abschneiden. Eine 1,20 m hohe Hecke ist nach dem Schnitt nur noch 40 cm hoch. Zusätzlich mit der Heckenschere die Seiten um zwei Drittel einkürzen. Lücken in der Hecke jetzt auch mit kräftigen Pflanzen füllen.

Mit einer elektrischen Heckenschere lässt sich eine Hecke leicht verjüngen.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Illustration: Gebhardt