nlpopup

Bäume & Sträucher im Juli
Lavendel mit Stecklingen vermehren

Lavendel lässt sich ganz leicht durch Stecklinge vermehren. Schneiden Sie dazu blütenlose, etwa 10 cm lange Triebspitzen ab und streifen die unteren Blätter bis etwa zur Hälfte des Triebes ab. Nun kommt der Steckling bis zum ersten Blatt in einen Topf mit Aussaaterde. Sie bekommen später übrigens schneller große Pfanzen, wenn Sie 3-5 Stecklinge in einen Topf setzen.

Drücken Sie die Stecklinge fest und halten die Erde feucht. An einem warmen, schattigen Platz bilden sich nach 6-8 Wochen Wurzeln, die Pflanzen überwintern geschützt und kommen im nächsten Jahr ins Freiland.

Außerdem können Sie jetzt auch Stecklinge von Bartblumen oder Buschmalven schneiden.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen