nlpopup

Gemüsegarten im Juni
Kompostwasser als Startdüngung

Beim Pikieren oder Verpflanzen von jungen Gemüsepflanzen verletzen wir auch bei größter Vorsicht die feinen Wurzeln. Das stört die Nährstoffaufnahme. Es hat sich bewährt, die Setzlinge in dieser Situation mit Kompostwasser anzugießen. Dafür gibt man 2 Liter gesiebten Kompost in eine Gießkanne und füllt sie mit Wasser auf. Das Ganze sollte 1-2 Tage an einem sonnigen Platz stehen. Danach das Wasser vorsichtig direkt aus der Kanne gießen, ohne zuvor aufzurühren.
Illustrator: Gebhardt

Gesiebter Gartenkompost ist die Basis von "Kompostwasser".


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Illustration: Gebhardt