nlpopup

Gemüsegarten im Juni
Anhäufeln stärkt die Pflanzen

Ein Trick aus Großmutters Garten: das Anhäufeln der Gemüsepflanzen. Dadurch wird die Bildung von zusätzlichen Wurzeln, so genannten Adventivwurzeln, gefördert. Die Pflanze kann durch sie mehr Nährstoffe aufnehmen und die Früchte besser versorgen. Außerdem bekommen dünntriebige Pflanzen durch das Anhäufeln mehr Halt. Vor allem bei Tomaten, Erbsen, Bohnen und Paprika lohnt sich diese Arbeit. Tipp: Häufeln Sie die Triebe von abgeblühten Duftwicken an, es folgt dann eine zweite Blüte.
Illustrator: Gebhardt

Die Basis der Pflanzen 15 cm hoch mit Erde anhäufeln.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Illustration: Gebhardt