nlpopup

Gemüsegarten im Juni
Herbstfenchel jetzt aussäen

Die meisten Fenchelsorten sät man nach dem 21. Juni, dem kalendarischen Sommeranfang. Die langen, warmen Tage sorgen dafür, dass der Fenchel nicht schießt und sich die Knollen gut entwickeln können. Man kann Fenchel direkt ins Gartenbeet säen, besser ist es jedoch, ihn vorzuziehen.

Die Samen kommen in kleine Topfplatten. Nach etwa vier bis fünf Wochen ist der Wurzelballen gut entwickelt. Die Pflänzchen werden ins Beet gesetzt, wenn sie drei bis vier Blätter tragen. Ganz wichtig ist eine regelmäßige Wasserversorgung.

Am besten gedeiht Fenchel in humoser, gleichmäßig feuchter Erde bei Temperaturen von 16 bis 22 °C. Fenchel nur so tief pflanzen, dass der Knollenansatz noch über der Erde zu sehen ist. In der Reihe einen Abstand von 20 bis 30 Zentimetern zwischen den Pflanzen, zwischen den Reihen etwa 30 bis 40 Zentimeter lassen.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Foto: www.pixelio.de