nlpopup

Kleingewächshaus im Januar
Erste Aussaaten im Kleingewächshaus

Bereits Mitte Januar können Sie Rettiche wie "Rex" und "Neckarsulm", Radieschen wie "Tarzan", Rauke und Pflücksalate aussäen. In einem kühlen Gewächshaus, das mit einem Frostwächter lediglich frostfrei gehalten wird, keimen die Samen in wenigen Tagen. Die Wintersonne lässt das zeitige Gemüse sprießen und wachsen, sodass Sie bereits Ende März ernten können. Wer Geranien, Begonien und Fuchsien selbst aussäen möchte, muss jetzt beginnen, damit sie im Mai blühen. Am besten sät man in Topfplatten und spart so das Pikieren.
Illustrator: Gebhardt

Für die Anzucht von Jungpflanzen: 2-3 Samen pro Töpfchen.

Für Rettich und Spinat ziehen Sie 5-10 mm tiefe Rillen in Reihen.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Illustration: Gebhardt