nlpopup

Kräutergarten im Januar
Winterschutz für Kräuter

Wachsen Thymian, Rosmarin, Minze und Lavendel draußen im Topf, so brauchen sie einen Winterschutz. Es schadet ihnen nicht, wenn der Ballen komplett durchfriert. Viel schlimmer sind Temperaturschwankungen, denn ein häufiger Wechsel von Frost- und Tauphasen lässt die Wurzeln leicht faulen.

Packen Sie die Kräutertöpfe deshalb mit dekorativem Winterschutz-Material (etwa von Casa Planta) ein. Das schützt sie vor kalten Winden und vor starker Wintersonne.

Legen Sie eine "Kokos Isomatte" in eine Holzkiste.

Stellen Sie die Töpfe hinein und füllen Sie die Zwischenräume mit Kokosfaser.

Die Holzkiste wird nun mit terrakottafarbener Jute umwickelt.

Binden Sie nun ein Seil um die Kiste. So kommen die Kräuter gut durch den Winter.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Foto: Kramp - Gölling