nlpopup

Kräutergarten im Dezember
Würzige Kräuterdüfte für das Kaminfeuer

Streifen Sie die Blätter von den Stängeln getrockneter Kräuter ab, und füllen Sie die zerbröselten Blätter in Baumwollsäckchen, ausrangierte Teedosen oder Gläser aus dunklem Glas. Darin halten sie sich am besten. Werfen Sie aber die Stängel der getrockneten Kräuter nicht weg. Mit Bast umwickelt, sind die duftenden aromatischen Bündel eine wunderbare Zutat für winterliche Kaminfeuer. Dafür eignen sich besonders Lavendel, Minze, Melisse, Zitronenverbene, Rosmarin, Thymian und Lorbeer.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen