nlpopup

Kübelpflanzen & Wintergarten im August
Fuchsien vermehren

Die nächsten Wochen sind eine gute Zeit, um von Fuchsien Stecklinge zu schneiden. Dazu verwendet man biegsame, aber nicht zu weiche Triebspitzen. In einem Minigewächshaus entwickeln sich in Anzuchterde rasch Wurzeln. Stellen Sie das Haus hell bei etwa 20 °C auf und schützen es vor Zugluft und praller Sonne.

Halten Sie die Erde mit einem Handsprüher feucht. Die Jungpflanzen topfen Sie 14 Tage später in herkömmliche Blumenerde und stellen sie an zunächst schattigen Plätzen ins Freie. Später fühlen sich die Fuchsien im Halbschatten am wohlsten, gedeihen mit viel Wasser aber auch sonnigen Plätzen.

Sorten mit kräftigen Farben vertragen mehr Sonne als die in zarten Farben blühenden. Gießen Sie einmal pro Woche mit einem Flüssigdünger. Welke Blüten sollten Sie rasch entfernen oder abgeschütteln.

Schneiden Sie 10-15 cm lange Triebspitzen mit 3-4 Blattpaaren ab. Alle Blüten, Knospen sowie das unterste Blattpaar entfernen. Aus dieser Stelle sprießen später die Wurzeln.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Foto: Werkfoto