nlpopup

Pflanzenschutz im August
Rosenzikaden bekämpfen

Sind die Rosenblätter auf der Oberseite entlang der Adern fein weiß gesprenkelt, sind Zikaden am Werk, die auf der Unterseite den Pflanzensaft saugen. Die Tiere sehen Blattläusen ähnlich, sind aber deutlich schmaler. Auch deren Larven saugen bereits an den Blättern. Daneben erkennt man viele weiße Larvenhäute. Werden die Zikaden gestört, flüchten sie mit weiten Sprüngen. Die Tiere überwintern in der Rinde der Rosentriebe.

Die Rosen sollten ab Ende Mai regelmäßig untersucht werden, dann bei Bedarf mit zugelassenen Mitteln spritzen. Zudem hilft eine Winterspritzung mit Mitteln auf Ölbasis.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Foto: Heß