nlpopup

Pflanzenschutz im August
Trauermücken bekämpfen

Plötzlich sind sie da: etwa 3 mm kleine, schwarze "Fliegen", die um die Topfpflanzen herumschwirren. Es sind Trauermücken, deren glasige Larven in der Topferde von abgestorbenen Pflanzenteilen leben. Sie verpuppen sich dort und fliegen als geflügeltes Insekt aus. Trauermücken richten an ausgewachsenen Zimmerpflanzen kaum Schaden an, sind aber lästig. Um den Befall einzudämmen, können Sie beleimte Gelbtafeln in die Blumenerde stecken. Halten Sie die Topferde möglichst trocken und gießen Sie nur von unten über eine Schale. Das hemmt die Entwicklung der Larven.

An den klebrigen Gelbtafeln bleiben die Trauermücken hängen.


Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Illustration: Gebhardt