nlpopup

Gartenschule: Kräuter & Gemüse

Tomaten aussäen


Säen Sie Tomaten erst Mitte April aus. Das starke Licht lässt sie dann zu kräftigen, kompakten Pflanzen heranwachsen. Ab Mitte Mai pflanzt man sie ins Freie - in Töpfe oder ins Beet. Setzten Sie die Pflanzen dabei tiefer, als sie vorher im Topf standen. Dann bilden sich am Stamm weitere Wurzeln, die zusätzliche Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen.

Wer Tomaten in vorgedüngte Spezialerde setzt, sollte sie die folgenden 4-6 Wochen nicht düngen. Die Alternative: Beim Pflanzen einen Tomaten-Depotdünger (etwa von Substral) unter die Erde mischen, das reicht für den ganzen Sommer. Ansonsten düngt man später wöchentlich mit Flüssigdünger.




Anzeige
Schramm
Instagram
Spiel Blütenregen
Foto: Werkfotos,