Hamburg: "Hatari - Pfälzer Stube", Burger & Flammkuchen

Köstliche, hausgemachte Burger und Flammkuchen mit Ziegenkäse und Preiselbeeren machen die Plätze des Hatari im Hamburger Schanzenviertel besonders begehrt.
Zugegeben, die Mischung ist kurios: “Hatari” bedeutet auf Swahili “Gefahr”, ist ein Pfälzer Stüble und liegt im szenigen Hamburger Schanzenviertel. Nicht der richtige Ort, um fein und romantisch zu dinieren, aber genau der richtige Ort, um spontan zwischendurch oder abends noch etwas zu essen, bevor man durch die unzähligen Bars des angesagten Viertels zieht.
Neben Schnitzel mit Pommes, schwäbischen Kässpätzle und knusprigen Flammkuchen gibt es hier grandiose Burger, die auch dann schmecken, wenn man eigentlich kein Fastfood-Fan ist. Könnte daran liegen, dass sie immer frisch gemacht und die Zutaten ungewöhnlich kombiniert werden, zum Beispiel mit Ruccola oder Ziegenkäse. Die Soßen kann man übrigens selber wählen – Mayonaise, Ketchup, Senf und Co stehen auf jedem Tisch. Wer hier abends essen möchte, ist mit einer Reservierung auf der sicheren Seite.
Hamburg: "Hatari - Pfälzer Stube", Burger & Flammkuchen
Bürgerliche Küche in szeniger Lage: das "Hatari" Hamburg.
Hatari
Schanzenstraße 4, 20357 Hamburg
Tel.: 040/43 20 88 66
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!