Direkt zum Inhalt

Entworfen von Philippe Starck: das neue "Palazzina Grassi" Hotel in Venedig

Unter der Dachmarke “Design-Hotels” eröffnete das erste Hotel in Italien, das von Designer Philippe Starck gestaltet wurde. Der “Palllazina Grassi” liegt direkt am Canale Grande und vereint auf elegante Weise Tradition und Moderne.

So eröffnet sich dem Gast in einem ehemaligen Stadtpalast aus dem 16. Jahrhundert eine ganz eigene Welt. Das fünf-Sterne Hotel mit 16 Zimmern und sechs Apartment Suiten, einem Privatclub und einem edlen Restaurant vereint traditionelle italienische Elemente wie freiliegenden Backstein mit zeitgenössischen Designelementen, transparenten, gläsernen Garderoben in den Zimmern und Murano-Glas-Skulpturen des Künstlers Aristide Najean.

Besondere Details: Die Kleiderschränke des "Palazzina Grassi" sind komplett verspiegelt.

Doch nicht nur außergewöhnliche Design-Elemente gilt es hier zu entdecken. Schon der Check-In findet im “Pallazina Grassi” nicht wie gewohnt an einer Rezeption, sondern bereits bei der Bootsfahrt zum Hotel (zusätzlich buchbar) oder im eigenen Zimmer statt.

Das “PG´s Restaurant & Bar” bietet eine offene Showküche und eine Bar, die auch Gäste anlockt, die nicht im Hotel wohnen. Und im “G Club”, dem Privatclub des Hotels, können Gäste mit Blick auf den Canale Grande speisen oder einen Drink an der Bar nehmen, die mit rotem, gelbem und silbernem Muranoglas verziert ist.

Besonders praktisch: wer sich die Guggenheim Collection oder die Galleria dell´Accademia ansehen möchte, erreicht sie vom Hotel aus in wenigen Minuten zu Fuß.

Stylisch und trotzdem urig: die Bar des "Palazzina Grassi"