Städtereise nach Rom

Natürlich sollten Sie in Rom die beeindruckenden Bauwerke besichtigen, aber auch Restaurants, die Picknickkörbe zusammenstellen, Eisdielen mit 100 Eissorten und Dachterrassen mit einem phantastischen Blick. Wir verraten unsere liebsten Unternehmungen in Rom.

Rom in Bildern

Alle Wege führen nach Rom – so heißt es. Und da angekommen wird einem viel Geboten: Geschichte, Architektur und Freizeit. Was man unbedingt in Rom unternehmen sollte und unsere ganz persönlichen Höhepunkte der Stadt zeigen wir mit folgenden Bildern:

Rom: die Bettensteuer kommt

Rom: die Bettensteuer kommt
Wer in diesem Jahr in die Ewige Stadt reisen will, muss noch tiefer in die Tasche greifen. Für Touristen wird ab sofort die Bettensteuer fällig. Die römische Stadtverwaltung hat eine Verordnung verabschiedet, wonach Touristen künftig Steuern auf Übernachtungen zahlen müssen. Die Einkünfte sollen laut der italienischen Zentrale für Tourismus (ENIT) in Frankfurt dazu verwendet werden, die touristischen Dienstleistungen in Rom zu verbessern. So sollen zum Beispiel mehr Touristenbusse verkehren.
Die Übernachtung auf einem Campingplatz kostet ab nächstem Jahr 1 Euro zusätzlich, in einem Hotel der oberen Preisklasse (ab 4 Sternen) sogar 3 Euro. Für die meisten Unterkünfte sind 2 Euro pro Nacht und Person fällig. Römische Hoteliers fürchten nun Einnahmeverluste aufgrund von Buchungsrückgängen.
rom-bettensteuer1
3 Euro Bettensteuer pro Nacht und Person kostet die Übernachtung in einem Hotel der gehobenen Klasse.
Die Kosten werden beim Auschecken fällig und dürfen für 10 Übernachtungen pro Person erhoben werden. Die Gebühr kann aber auch schon bei der Buchung vom Reisebüro oder Veranstalter im Reisepreis verrechnet werden. Nur Jugendherbergen sollen von der Steuer befreit sein.
Wer die Bettensteuer nicht zahlen und stattdessen auf ein anderes Reiseziel ausweichen will, sollte bedenken: Rom ist kein Einzelfall, auch in New York, Wien, Amsterdam, Brüssel und Zürich ist eine vergleichbare Abgabe bereits eingeführt.
Und auch in Deutschland sollen immer mehr Städte mit der Touristenabgabe liebäugeln. Nach Weimar erhebt Köln seit Oktober 2010 eine so genannte “Kulturförderabgabe” – der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) hat bereits eine Klage gegen die Kölner Steuer angekündigt.
Immerhin: die 2001 eingeführte Ökosteuer für Mallorca-Besucher wurde mit einem entsprechenden Besucherrückgang quittiert, woraufhin die Steuer 2003 wieder abgeschafft wurde.

Reiseziel Italien:

Reise
http://www.livingathome.de/reise/rom-die-bettensteuer-kommt-27218.html
Display author information

Cafés & Restaurants in Rom

Ein Tipp vorab: Wer Rom im Sommer besichtigt, ist schnell durstig. Wasserflaschen muss trotzdem niemand herumschleppen, denn in der Stadt stehen überall Trinkbrunnen.
Rom_trinkwasserbrunnen
Trink-Tankstelle: die Trinkwasserbrunnen sind überall in Rom zu finden.
Für eine köstliche Abkühlung pilgert man in Rom zur Traditions-Gelateria “Giolitti”. Die ist so beliebt, dass man draußen schon mal Schlange steht. Macht aber nichts, denn zwischen 100 Eissorten (z.B. Champagner oder Sachertorte) muss man sich erstmal entscheiden…
Giolitti:
Via Uffici del Vicario 40 und Via le Oceania 90
Rom
www.giolitti.it
eisdiele-giolitti
100 köstliche Eissorten gibt es in Rom bei "Giolitti".
Einen Picknickkorb mit kompletter Ausrüstung gibt’s für ca. 35 Euro im hübsch und modern eingerichteten Restaurant “Gina”, das praktischer Weise in der Nähe des Park Villa Borghese liegt. Denn dort kann man die Decke auch gleich ausbreiten. Tipp: Machen Sie sich es nicht auf der Spanischen Treppe bequem – dort zu essen, ist verboten!

Gina:

Via San Sebastianello 7a
Rom
www.ginaroma.com
restaurant-gina
Im Restaurant "Gina" kann man essen - oder sich einen Picknickkorb abholen.
Köstliches Slowfood wie z.B. Schinken und Mozzarella in zig Variationen, stylisches Publikum und gute Drinks locken in die “Obikà Mozzarella Bar”.
Obikà Mozzarella Bar:
Piazza Campo dei Fiori, Ecke Via dei Baullari
Rom
www.obika.it
Rom_obika_mozzarella_bar
Mozzerella in allen erdenklichen Variationen steht auf der Speisekarte der "Obikà Mozzarella Bar".
Einen wunderbaren 360 Grad Blick über Rom bietet “La Terrazza Paradiso” auf dem Dach des “Atlante Hotels”. Die Terrasse ist täglich von 8-2 Uhr geöffnet und einer der schönsten Plätze, um einen klassischen Capucchino oder einen Drink am Abend zu genießen.
La Terrazza Paradiso:
Via dei Bastioni 1
Rom
www.atlantehotels.com
atlante-garden
Von der Terrasse des "Atlante Hotels" gibt es einen wunderbaren Blick auf Rom.
Einkaufen in Rom
Der Fashionstore “Cascella” im “Hotel Rome Cavalieri” begeistert mit Newcomern und Kultmarken wie Dsquared oder Thomas Wylde.
Cascella:
Via A. Cadlolo 101
Rom
www.cascella.org
cascella
Ausgefallene Mode gibt es im Fashionstore "Cascella".