Direkt zum Inhalt

Detox-Rezept: Reisnudelsalat

Ein vegetarischer Nudelsalat, der nicht belastet – lecker gewürzt und knackig frisch.

Die Zutaten

Rezept für 4 Personen
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Nährwert pro Portiion: 206 kcal / 6,5 g Fett / 6,5 g Eiweiß / 29,3 g KH

125 g Reisnudeln
1 Kopf Brokkoli
1 halbe Papaya
1 Stange Zitronengras
1 Stück Ingwer (3 cm)
4 Paranüsse
4 EL Sojasauce
2 EL Reisessig
1 EL Sesamöl
1 EL schwarzer Sesam
Salz

Die Zubereitung: So gelingt das Detox-Rezept

Für die Nudeln
Die Nudeln laut Anleitung kochen und auskühlen lassen. Den Brokkoli klein schneiden und etwa 6 bis 7 Minuten in gesalzenem Wasser kochen, dann mit kaltem Wasser abschrecken. Der Brokkoli soll bissfest bleiben. Ingwer schälen und klein hacken. Das Zitronengras von den äußeren harten Schalen befreien und ganz klein schneiden. Die Papaya schälen, entkernen und klein schneiden. Die Paranüsse grob hacken. Geben Sie nun alle Zutaten in eine Schüssel.

Für das Dressing
4 EL Wasser, Sojasauce, Sesamöl und Reisessig vermengen und über die restlichen Zutaten gießen. Abschließend den Sesam darüberstreuen, mit Salz abschmecken und alles gut vermengen.

Foto: Kneipp-Verlag/Peter Barci

Info:
Brokkoli verfügt über das erwähnenswerte Sulforphan. Dieser Inhaltsstoff hemmt die Entstehung von Darmkrebszellen. Die Pflanzenstoffe der Kreuzblütengewächse im Allgemeinen schützen gezielt die Leberzellen. Zitronengras (Lemongras) enthält das ätherische Öl Citral, das gefährliche Kohlenwasserstoffe entschärfen kann. Sesam hilft, Leberschäden zu verhindern, vermindert die Belastung durch Sauerstoffradikale und wirkt sich auch auf die Nieren positiv aus.