Direkt zum Inhalt
Schockoladenseife

Das Rezept ergibt rund 1, 4 Kilo duftende, süße Schokoseife. Ein tolles Geschenk!

Für dieses Seifenrezept benötigen Sie:



- 880 g Frittierfett (aus dem Supermarkt)

- 255 g Kokosnussöl

- 250 g Palmöl

- 200 g weiße Kuvertüre

- 55 g Avocadoöl



sowie



- 520 g destilliertes Wasser

- 212 g NaOH



außerdem:



- Parfümöl Vanille

- ätherisches Zimtöl und eventuell Capuccino oder Amarettopulver zum Färben der Seife



Die Seife nach unserer genauen Anleitung zubereiten.



Nachdem die Fette in einem Topf zerlassen sind, geben Sie die weiße Kuvertüre hinzu. Die Kuvertüre löst sich langsam auf.

Nach dem späteren Andicken der Seifenmischung fügen Sie dann außerdem noch die Duftöle sowie das Capuccino- und/oder Amarettopulver hinzu.



Rezept noch mal nachlesen: Naturseife.

Ziegenmilch-Seife mit Zimt

Das Rezept ergibt rund 1, 4 Kilo Seife.

Für die besonders pflegende, schonenende Seife brauchen Sie:



- 300 g Olivenöl

- 300 g Rapsöl

- 250 g Kokosnussöl

- 100 g Kakaobutter

- 50 g Jojobaöl

- 50 g Zimtöl

- 132 g NaOH

- 270 g Ziegenmilch



Die Ziegenmilch sollte vorher eingefroren werden. Das NaOH aus der Apotheke löffelweise zur Milch geben, dadurch wird die gefrorene Milch aufgetaut und es bildet sich Lauge. Am besten ist es, die Ziegenmilch zur leichten Kühlung bei diesem Vorgang in einem kalten Wasserbad stehen lassen.

Dann die Öle dazu geben und gut durchmixen.



Anschließend stellen Sie die Form mit der Seifenmasse zum Trocknen und Verfestigen in den Gefrierschrank stellen.



: Bei Milchseifen generell die Erwärmung so gering wie möglich halten, sonst riecht sie später unangenehm.



Sollte Ihnen die Milchseife zu dunkel geraten, können Sie in die Lauge 1 bis 2 Teelöffel wasserlösliches Titandioxid einrühren - das ist eine helle Lebensmittelfarbe, die es in der Apotheke gibt.



Die Ziegenmilchseife ansonsten nach unserer genauen Anleitung zubereiten.



Rezept noch mal nachlesen: Waschkultur.

Einfache Kokoksseife

Das Rezept ergibt rund 1, 4 Kilo Kokosseife. Sie duftet schön süßlich, pflegt die Hände streichelweich und braucht nur wenige Zutaten.

Sie benötigen:



- 1 kg Kokosfett

- 1 Liter Sonnenblumenöl

- 450 g Wasser

- 245 g NaOH

- 200 g Kokoscreme

- 4 EL Kokosmilch



Die Seife nach unserer genauen Anleitung zubereiten.



In die angedickte Seifenmischung, nach dem Zusammengießen von Ölen und Lauge, Kokoscreme und Kokosmilch zufügen und gut umrühren.



Rezept noch mal nachlesen: Blog: Nature Beautyrecipe.

Kaffeeseife

Die ideale Seife für den Gebrauch in der Küche: Sie wirkt wunderbar gegen unangenehme Gerüche an den Händen. Das Rezept ergibt rund 1,4 Kilo Seife. Dazu brauchen Sie:



- 300 g Kokosfett

- 250 g Olivenöl

- 300 g Palmfett

- 100 g Sonnenblumenöl

- 200 g Wasser

- 146 g NaOH

- 300 g starker Kaffee



Das destillierte Wasser und den auf Zimmertemperatur abgekühlte Kaffee zusammengeben und das NaOH vorsichtig in dieser Mischung auflösen.



Danach weiter nach unserer genauen Anleitung verfahren.



Einen Peeling-Effekt bekommt die Kaffeeseife dann, wenn Sie vor dem Andicken der Öl-Lauge-Mischung noch rund 20 Gramm grob gemahlenes Kaffeepulver einrühren.



Rezept noch mal nachlesen: Seifenmanufaktur Hogh.