nlpopup

Kosmetik selber machen

Es ist günstig, basiert auf natürlichen Rohstoffen und macht schön. Und alle, die Kosmetik selber machen, tun auch noch etwas für die Umwelt. Neugierig geworden? Wir haben Tipps und Rezepte für Cremes, Shampoos und Peelings.

„Ich hab da mal was vorbereitet“: Wenn Sie Jean Pütz und seine Hobbythek kennen, wird Ihnen dieser Satz bekannt vorkommen. Durch den Spitzbartträger mit dem Kölner Dialekt entdeckte man hierzulande einen längst vergessenen Trend wieder: Kosmetik selber machen. Seit dem wird in deutschen Haushalten gerührt, gestampft und experimentiert. Mit ein bisschen Know-how und einer minimalen Ausrüstung kann man ganz schnell Kosmetik selber machen und eine eigene Pflegelinie „brauen”.

Fotostrecke
20 Bilder


Kosmetik selber machen: Die Geschichte

Seifen werden seit jeher selbst hergestellt. Ihre fett- und schmutzlösende Wirkung bekamen sie im 16. Jahrhundert vor allem von Rohstoffen wie Tonerde, Tierfetten, Asche und Kräutern. Heute ist man da raffinierter: Durch die Zugabe von ätherischen Ölen erhalten die Rezepturen eine schöne Duftnote, denn sie dienen nun nicht mehr ausschließlich der Reinigung, sondern auch der Entspannung und dem Wohlbefinden. Die Highlights beim Kosmetik selber machen sind Cremes, Gesichtsmasken und Peelings, Haarpflegeprodukte, Reinigungsmilch, Gesichtswasser und Badezusätze.

Kosmetik selber machen: Die Vorteile
1. Die Inhaltsstoffe beim Kosmetik selber machen liegen in Ihrer Hand. Sie können selbst entscheiden, welche Wirkstoffe Ihrem Hauttyp gut tun, welchen Duft sie bevorzugen, welche Konsistenz Sie mögen. Mit etwas Übung können Sie das Grundrezept dann variieren und – je nach Hauttyp und Alter – mit entsprechenden Inhaltsstoffen ergänzen.

2. Hat man die Basisausstattung erst einmal zusammen, braucht es nicht mehr viel Material – außer das, was man ohnehin im Vorratsschrank hat (s.u.). Die Herstellung von eigener Kosmetik ist deshalb sehr viel kostengünstiger als der Kauf kommerzieller Produkte.

3. Für die Rezepte werden größtenteils Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet: frische Früchte, Kräuter, Öle. Alle, die Kosmetik selber machen, tun also nicht nur sich selber, sondern auch der Umwelt gut.

Aus Kräutern, Pflanzen und Früchten kann man ruckzuck Kosmetik selber machen

Kosmetik selber machen: Lagerung von Produkten
Wenn Sie Kosmetik selber machen, ist es wichtig, möglichst frische Zutaten zu kaufen und sie unmittelbar zu verwenden, damit Ihre Eigenkreation gelingt und ihre Wirkung richtig entfalten kann. Die Rohstoffe sind länger haltbar, wenn sie richtig gelagert werden, am besten an einem Ort, der kalt, trocken und dunkel ist. Ätherische Öle sollten außerdem immer aufrecht stehen. Zutaten und fertige Erzeugnisse, die im Laufe der Zeit ihre Farbe oder Textur stark verändert haben, sollten nicht mehr verwendet werden.

Fotostrecke
11 Bilder

Kosmetik selber machen: Arbeitsmaterial und Zutaten
Haben Sie eine gut ausgestattete Küche? Dann können Sie eigentlich gleich loslegen. An Utensilien benötigen Sie vor allem eine Reibe, einen Messbecher, Glasschüsseln, ein scharfes Messer und einen Pürierstab. Die wichtigsten Zutaten beim Kosmetik selber machen sind Basisöle wie Weizenkeim-, Soja- oder Olivenöl und ätherische Öle, die aus verschiedenen Pflanzenteilen gewonnen werden und als natürliche Duftspender wirken. Die am häufigsten verwendeten ätherischen Öle sind Kamille, Lavendel, Sandelholz, Rose, Orange und Jasmin. Hinzu kommen Lebensmittel des täglichen Gebrauchs, zum Beispiel Salz, Kräuter, Milchprodukte, Eier, Avocado, Gurke, Tee und Honig.

Würzen Sie beim Kosmetik selber machen ruhig ein bisschen stärker - das bringt Farbe

Natürliche Rohstoffe bringen Farbe ins Spiel
Gewürze und Kräuter sind die idealen Partner, wenn es ums Einfärben der selbst gemachten Kosmetik geht. Da es sich hierbei um naturreine Erzeugnisse handelt, ist der Farbton meist erdig und warm.

Blau: Echte Kamille
Grün: Blaue Zypresse und Kurkuma
Braun: Zimt
Rosa: Hagebuttenpulver
Gelb: Kurkuma
Orange:
Paprikapulver

Kosmetik selber machen: Basisprodukte und Infos
Da sich der Trend zum Kosmetik selber machen rasend schnell verbreitet hat, bieten inzwischen viele Apotheken, Reformhäuser, Biosupermärkte und Internetshops allerlei Rohstoffe für die Bastler zu Hause zum Kauf an. Hier finden Sie die notwendigen Zutaten und ein paar tolle Rezepte online.

Kosmetik selber machen: Rund ums Thema
Kosmetikbazar

Behawe
Jean Pütz
Meine Kosmetik

In dem Buch “Seife, Duft & Badeschaum” von Gill Farrer-Halls sind außerdem viele weitere Rezepte für alle, die Kosmetik selber machen.