Farbenfrohe Dahlienblüten

Diese Teller und Schalen machen Dahlienblüten zu echten Hinguckern – die zurückhaltende Silberfarbe lässt die Blüten gleich doppelt leuchten.

Dekotipp: Befüllen Sie einfarbige Teller mit Blüten der selben Farbe, bleiben sie bei der Gesamtdeko in einer Farbfamilie. So entsteht ein modern wirkendes Arrangement auf dem Tisch – zum Beispiel aus weinroten, pink- und orangefarbenen Blüten.

Hängende Gärten

Wirkt wie ein Gemälde: Bindfäden spannen und an einfachen Holzwäscheklammern Blüten von Hortensien oder Skabiosen, Blätter von Vogelbeere oder Purpurglöckchen aufhängen Passende Hintergrunddeko: Postkarten mit Blumenmotiven (ähnliche Karten, ca. 150 Euro, bei zazzle.de).

Kranz aus Silberblatt und Weide

Ein Blickfang im Herbst: Silberblatt wirkt feenhaft verwunschen mit seiner überraschenden Farbe. Großzügig um einen Weidenkranz wickeln, mit Blumendraht fixieren. Ebenso dekorativ: Vogelbeerzweige in rustikalen Steingutgefäßen.

Gräser als Deko

Einfache Halme, hier Plattährengras, und Blüten von Majoran und Sterndolde entfalten ihre Wirkung vor allem in farblich passenden Gefäßen.

Dekotipp: Zum Wiesengrün in der Flasche ein einfacher Geschenkpapierbogen mit Naturmotiven an der Wand (Papeterie).

 

Frisch gepflückte Gräser

Frisch gepflückt: das Quartett aus Knöterich, Lampenputzergras, Sauerampfer und Verbene. In naturfarbenen Gefäßen kommen einfache Wiesen- und Waldfunde oft am besten raus.

 

Blütenzauber im Korb

Davon hat man lange etwas: Artischockenköpfe und Zweige von Tamarisken als prachtvoller Trockenstrauß in einem antiken Korb.

 

Grün in Grün

Gruppenbild: Das Grün von Wildrosenranken aus dem Garten wird durch ähnlichfarbige Flaschen und Gläser noch hervorgehoben.

 

Do it yourself
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!