Fußmatten: Füße abtreten nicht vergessen!

Sie sind immer vor uns zu Hause und heißen uns willkommen: Fußmatten. Ihr spießiges Image haben sie dabei längst vor der Tür stehen lassen – eine moderne Fußmatte sieht gut aus, ist schlagfertig und nach wie vor unersetzbar. Wir zeigen die schönsten Modelle und erklären die Unterschiede.
Fußmatte von Impressionen
In diesem Artikel
Fußmatten im neuen Gewand
Von Fußmatte zu Fußmatte: Da gibt es Unterschiede!
Fußmatten: 08/15 kann draußen bleiben!

Fußmatten im neuen Gewand

Bei der Auswahl einer Fußmatte hat man heute die Qual der Wahl. Von Kunststoff über Eisen bis Kokosfaser reicht die Materialpalette. Auch bei den Farben und Motiven wird es uns nicht leichter gemacht. Das Schöne an dieser Vielfalt ist aber, dass es für jeden die passende Fußmatte gibt.

Stöbern Sie durch unsere Fotostrecke und finden Sie die Fußmatte, die am besten zu Ihrem Zuhause passt. Wir zeigen 10 stylishe Modelle.

Von Fußmatte zu Fußmatte: Da gibt es Unterschiede!

Der Duden sagt über die praktischen Fußabtreter, dass sie Matten “zum Abtreten des Schmutzes von den Schuhen” sind. Soweit richtig, aber uns noch lange nicht genug der Beschreibung. Tatsächlich gibt es nicht einfach nur Fußmatten, es gibt für jeden Zweck eine passende Variante. Eine große, grobe Fußmatte für draußen, eine kleine und flach gewebte Fußmatte für die Terrasse und wieder eine andere für die Nutzung in Innenräumen. Und je nachdem, wo sie nun liegen, sind diese Fußmatten aus ganz unterschiedlichem Material hergestellt.

Vor der Wohnungs- oder Haustür findet sich meist eine Fußmatte aus robustem Material wie Kokos, Sisal, Kautschuk oder auch Gummi. Diese Exemplare sollen unsere dreckigen Schuhe von grobem Schmutz befreien.

In den Wohnräumen hingegen liegt gern auch mal eine Fußmatte, die aus zarterem Material wie Polyamid oder Nylonflor besteht. Auf der Unterseite sind diese Fußmatten zumeist mit einer rutschfesten Gummierung versehen – zu unser aller Sicherheit, damit wir beim Füßeabtreten nicht ausrutschen. Diese Fußmatten binden leichten Hausschuhschmutz und Staub – sehr praktisch in Treppenhäusern und vor Balkontüren.

fussmatten_gulli

London-Feeling: Diese Fußmatte ahmt die Kanaldeckel der britischen Metropole nach. Gesehen bei: http: www.styleon.de

Fußmatten: 08/15 kann draußen bleiben!

Wir ergänzen die pragmatische Sicht auf Fußmatten um den modischen Aspekt. Denn wer will bei der großen Auswahl an trendigen Fußmatten noch 08/15-Modelle vor der Tür haben? Fußmatten treten heute ganz selbstbewusst in Nilpferdform und Neonfarben auf. Sie sind bunt oder kunstvoll bedruckt. Es gibt sie für Singles, trautes Familienglück und auch speziell für Kinder. Von Fußmatten für alle vier Jahreszeiten ganz zu schweigen. Und wer es lieber schlicht und einfach mag, wird ebenso fündig: Eine einfarbige Fußmatte aus Sisal oder Kokosfasern drängt sich nicht auf und passt zu jedem Wohnstil.

Fußmatten mit Sprüchen und Botschaften wie “Betreten auf eigene Gefahr” oder “Dann geh doch” sind Geschmackssacke, können aber mit einem Augenzwinkern durchaus witzig sein. Solche Matten gibt es unter anderem bei kokosfußmatte.de.

Bei dreckstueckchen.de kann man sogar Fußmatten nach Wunsch mit eigenem Design und Sprüchen anfertigen lassen – großartig!

Und für ganz Kreative gibt es gebleichte Fußmatten zum Selbstgestalten. Einfach mit den zugehörigen “Carpet Colors” drauflosmalen und individuelle Fußmatten kreieren. Beides erhältlich bei toyspiel.de.

In diesem Sinne: Füße abtreten nicht vergessen!