Direkt zum Inhalt

Leinen: zeitlos schön

Wir erinnern uns gern an Omas bezaubernde Bettlaken und Kissenbezüge aus Leinen. Und bis heute ist Leinen ein beliebter Stoff, wenn es um das Dekorieren der Wohnung geht. Der grobe Stoff passt perfekt zu Wohnstilen wie Shabby-Chic-, Vintage-, und Landhaus-Stil.

Leinenstoff ist dank seiner vielen Eigenschaften zeitlos beliebt. Er besitzt eine kühlende Wirkung, ist zudem stabil, schmutzabweisend und langlebig. Leinen ist  wie geschaffen, um Möbel zu beziehen oder zu dekorieren. Ob als Tischdecke, Kissenbezug, Gardine oder Bettwäsche – Leinen verbreitet eine gemütlich, charmante und lässige Atmosphäre.

LIVING AT HOME handmade

Wir lieben Selbermachen und Dekorieren! Deshalb startet jetzt LIVING AT HOME handmade. Stöbern Sie durch die schönsten Produkte unseres Partners DaWanda und entdecken Sie tolle DIY-Ideen!

LIVING AT HOME handmade

Leinenstoff und seine positiven Eigenschaften

Leinen ist von Natur aus antistatisch und von hoher Festigkeit geprägt, gleichzeitig ist Leinen aber auch weich und angenehm. Und je öfter Leinenstoffe getragen und gewaschen werden, desto glatter werden sie.

Leinen ist gut verspinnbar und deshalb auch sehr vielseitig einsetzbar. Es wird neben Kleidung auch für Tisch- und Bettwäsche, Dekostoffe, Möbelbezüge und Bucheinbände verwendet.

Im Sommer mögen wir Leinen am liebsten, denn Kleidung aus Leinen fühlt sich wunderbar kühl auf der Haut an. Warum ist das so? Die Fasern haben kaum Lufteinschlüsse und isolieren wenig. Außerdem wirkt Leinen thermoregulierend und hilft dem Körper dabei, sich bei heißen Temperaturen zu akklimatisieren.  Schenkt man einigen Schlafforschern Glauben, hat Leinen sogar eine therapeutische Wirkung bei Schlafstörungen. Denn es heißt, man habe im Sommer einen besseren Schlaf, wenn die Bettwäsche aus Leinen ist.

Im Vergleich zu Baumwolle bilden Leinenstoffe weder Flusen noch Knötchen. Außerdem ist Leinen besonders schmutzabweisend. Flecken können sehr einfach und unter geringer Wärmezufuhr herausgewaschen werden. Qualitativ hochwertiges Leinen ist zwar kostspieliger in der Anschaffung, hält dafür aber auch fast ein Leben lang.

Bedruckte Leinenstoffe oder uni - Leinen ist vielseitig. www.vintage-home.de
Bedruckte Leinenstoffe oder uni - Leinen ist vielseitig. www.vintage-home.de

Welche Pflege benötigt Leinen?

Kleidungsstücke und Wohntextilien aus Leinen bewahren, bei der richtigen Pflege, ihre Schönheit für lange Zeit. Wichtig: die Hinweise der Hersteller immer beachten. Die individuellen Pflegehinweise berücksichtigen nämlich die Besonderheiten bei der Herstellung: Zum Beispiel die Stärke des Garns, die Art der Färbung oder die Zusammensetzung des Stoffs.

Waschen mit Wasser: Je öfter Leinen gewaschen wird, desto weicher und leuchtender wird es. Besonders bei Tischdecken, Servietten oder Bettwäsche ist es ratsam, sie mit Wasser zu waschen, damit sie ihren Schimmer behalten. Wichtig: Leinen muss schonend gewaschen werden. Man benutzt zum Beispiel Neutralseife und lauwarmes Wasser, anstatt starkes Waschmittel.

Tipps:

- farbiges und ungebleichtes Leinen nur im Schonwaschgang bis max. 40°C waschen
- Leinen immer auf links drehen
- die Waschmaschine sollte nicht zu voll beladen werden
- bei der ersten Wäsche die Leinen-Stoffe unbedingt alleine waschen
- Dosierungsanweisungen immer genau einhalten
- Leinenstoffe nicht immer an derselben Stelle falten, sonst brechen die Fasern

Leinen trocknen: Leinen darf nur kurz geschleudert werden. Vor dem Trocknen den Stoff strecken und immer tropfnass auf die Leine hängen. Falls die Leinen-Stoffe trocknerfest sind, können sie auch bei geringer Trommelfüllung in den Trockner gegeben werden. Nasses Leinen nicht in der prallen Sonne trocknen.

Wenn Sie Leinen bügeln, sollte der Stoff gut angefeuchtet sein und auf links liegen. Und Leinen auch immer bei hoher Temperatur bügeln! Dies gilt nicht für einen Mix aus Leinen und Viskose.

In zarten Tönen oder klassisch in weiß - Leinen macht stets eine gute Figur. www.impressionen.de
In zarten Tönen oder klassisch in weiß - Leinen macht stets eine gute Figur. www.impressionen.de

Auch aus ökologischer Sicht überzeugt Leinen

Leinen erfüllt den Zweck der Nachhaltigkeit, denn Leinen wird aus der Pflanze Flachs gewonnen. Und diese eignet sich optimal für den ökologischen Anbau, ist umweltfreundlich, benötigt wenig Bewässerung und ist biologisch abbaubar.