Direkt zum Inhalt

"Lillabo": neue Spielzeugautos von Ikea

Auf dem Boden herumkrabbeln und den Straßenverkehr nachspielen – kleine Jungs lieben das. Mit den “Lillabo”-Spielzeugautos von Ikea können schon die Kleinsten ihr persönliches Sport-Polizei-Bagger-Laster-Auto allein zusammenstecken.

Die bunten und robusten “Lillabo”-Spielzeugautos von Ikea können je nach Kinderlaune und -kreativität auseinandergenommen, wieder zusammengesetzt und ihre Elemente beliebig kombiniert werden.

"Lillabo" Fahrzeuge: Dach aufstecken - fertig. Foto: Ikea

Spielespaß mit “Lillabo”: Das Dach wird auf die rollbare Karosse aufgesteckt. So einfach sind Bagger oder Laster, Polizeiauto oder Rennwagen zusammengebaut.

Die Spielzeugautos aus Holz sind so konstruiert, dass sie bereits für Kleinkinder ab 18 Monaten zum Spielen geeignet sein sollen. Dabei sollen die vielen Kombinationsmöglichkeiten, die jedes Set bietet, sowohl motorische Fähigkeiten als auch logisches Denken der Kinder fördern und stundenlangen Spaß beim Spielen garantieren.

Fertig zusammengesteckt: das Sport-Polizei-Bagger-Laster-Auto. Foto: Ikea

Zu den Spielzeugautos gehört natürlich eine passende Fahrbahn. Auf dem “Lillabo” Spieleteppich können die kleinen Schumis Rennen fahren, den Kreisverkehr bewältigen und einparken lernen. Der Spieleteppich ist aus 100 % Nylon, die Unterseite aus Latex. Größe: 100 x 133 cm.

Preise:
“Lillabo” Fahrzeuge-Set: 9,99 Euro/3-tlg.
“Lillabo” Spieleteppich: 9,99 Euro
Direkt bei Ikea oder online bestellen über www.ikea.de

Aus der “Lillabo”-Reihe gibt es auch Eisenbahn-Sets mit Loks und Brücken und Tunnel sowie Schienen.