Materialmix im Fenster: Hängeblumentöpfe aus Kupfer und Keramik


Pflanzen lassen sich mit den neuen Hängeblumentöpfen als stilvolle Fensterdeko arrangieren. Der Clou: Angesagter Mix aus Keramik mit Holzperlen und Metall. 

 

Windlicht aus Edelstahl und Glas

Kerzen kann man nie genug haben - denn Kerzenschein, der sich in der Fensterscheibe spiegelt schafft eine gemütliche Atmosphäre. Hier besonders edel mit einem Windlicht aus einer glänzendem Edelstahlschale und einem transparenten Glaseinsatz. Und ruhig mehr als eine Blockkerze verwenden.

 

Geknoteter Vorhang

Leichte Gardinen umhüllen das Fenster dezent und schützen trotzdem vor neugierigen Blicken. Damit es nicht spießig wird, einfach einen lässigen Knoten in die Gardine machen.

 

Blumen-Arragement vor dem Fenster

So wird’s gemacht:

Viele, kleine Sträuße in vielen, kleinen Vasen ergeben zusammen ein prachtvolles Ensemble!
Verschiedene Gefäße aus Glas kommen zu großen Ehren: Trinkgläser, Glasvasen, Einweckgläser, Bonbonieren und alle, die Sie in Ihrem Fundus haben.
In jedes Glas kommen schöne Schnittblumen – entweder fröhlich gemisch oder in jedem Glas nur eine Sorte. Das Ganze dann auf dem Tisch, der Anrichte oder Fensterbank arrangieren.

Das brauchen Sie:

  • Ihre Lieblingsblumen
  • Verschiedene Gefäße aus Glas

 

Zeitschriften und Blumen

Minimalistisch, aber doch effektvoll: Fein säuberlich auf der Fensterbank gestapelt, bekommen Lieblingszeitschriften ihren großen Auftritt. Harmonisch wirkt es, wenn die Magazinrücken die gleiche Farbe haben.

Windlichter als Galerie

Diese Windlichter machen die Fensterbank zu  einer kleinen Galerie mit liebevoll befüllten Schaukästen.

 

Stilvolles Sammelsurium

Bei diesem Sammelsurium treffen Lieblingsteile auf Nützliches sowie verschiedene Materialien aufeinander. Damit es stillvoll und nicht chaotisch wirkt, bildet Weiß die Grundlage. Pastelltöne machen das Ganze frühlingsfrisch, Holz verleiht ihm eine natürliche Note und das Mobile macht es zum Hingucker.

Fensterdeko: Vorhang mit Schriftzug selber machen

So wird's gemacht:

Mit Hilfe eines Computers Buchstaben in verschiedenen Größen und Schriftarten ausdrucken (Höhe ca. 8 cm). Die Umrisse der Buchstaben auf Moosgummi übertragen, ausschneiden und spiegelverkehrt auf Holzklötze kleben. Stempel mit Textilfarben betupfen und den Vorhang damit verzieren. Wichtig: Vorhang vor dem Bedrucken unbedingt waschen, damit die Farbe tiefer in das Gewebe eindringen kann und besser hält.

Material: Moosgummi, Schablonen, Klebstoff, Stift und Schere, Textilfarbe, Holzklötze
Preis: Moosgummi ca. 10 Euro (Baumarkt), Textilfarbe ca. 4 Euro (Bastellbedarf)

 

Kreative Fensterdeko: hängende Vasen

So wird’s gemacht:

Verschiedene kleine, leichte Gefäße und Vasen am Hals oder einer Einkerbung mit einer festen Schnur oder einem Draht umwickeln und verknoten.
In den Fensterrahmen oder die Wand oberhalb des Fensters entweder kleine Nägel einschlagen oder Haken aus dem Baumarkt aufkleben. Achtung: Die Haken müssen ein bisschen Gewicht tragen können und vor dem Anhängen der Vasen erst gut antrocknen.
Die kleinen Väschen mit Wasser und einzelnen, schönen Blumen befüllen. Besonders hübsch ist es, wenn die Vasen in unterschiedlicher Länge herabhängen.

Das brauchen Sie:

  • Leichte Gefäße in verschiedenen Größen
  • Blumendraht oder Kordel
  • Nägel oder Klebehaken zum Befestigen
  • Eventuell einen Hammer für die Nägel

 

Fenstertattoo: Vögel auf einem Seil

Wandtattoo mal anders: Klebemotive einfach über die Wand hinaus kleben. So wird die Fensterscheibe zum Hingucker.

Material: Wandtattoo oder selbstklebende Folie bedruckt mit Vogelmotiv

Preis: Schöne Wandtattoos gibt es zwischen 10 und 100 Euro, je nach Größe und Motiv zum Beispiel bei www.myfolie.com

 

Do it yourself