Smart-Home-Sirene von Devolo

Eine Alarmsirene im Haus schreckt Einbrecher ab und informiert Anwohner im Ernstfall über einen Einbruch. Die Sirene von Devolo wird über das eigene Smart-Home-System mit Bewegungsmeldern sowie Tür- und Fensterkontakten verbunden. Ist sie aktiv, löst sie einen schrillen Alarmton aus, sobald ein Sensor im Haus Bewegungen registriert. Zusätzlich wird eine Meldung per E-Mail und SMS an den Hausbesitzer verschickt.

  • Preis: ca. 80 Euro (Sirene), ca. 190 Euro für das Home-Control-Starter-Paket
  • Mehr Informationen: www.devolo.de

 

Intelligentes Türschloss "Nuki"

"Nuki" macht klassische Türschlösser intelligent. Es ermöglicht das Öffnen und Schließen per Smartphone und App. So kann man ohne den Haustürschlüssel an Familienmitglieder, Putzhilfen oder Handwerker geben zu müssen ihnen per Fernüberwachung Zutritt zur Wohnung geben.. "Nuki" erkennt, wenn man die Wohnung verlässt und schließt dann eigenständig ab – sehr praktisch, wenn man wieder einmal vergisst die Tür abzuschließen.

  • Preis: Nuki Smart Lock ab ca. 199 Euro
  • Mehr Informationen: nuki.io

 

Innen-Kamera "Welcome" von Netatmo

Immer wissen, wer sich gerade in der eigenen Wohnung aufhält – mit der Welcome-Kamera von Netatmo kein Problem! Die Kamera registriert bekannte Gesichter beim Vorbeigehen und gibt auf Wunsch Bescheid. Befinden sich Fremde zu Hause, registriert die Kamere dies ebenfalls und gibt eine entsprechende Meldung an Ihr Smartphone. Praktisch: Wenn "Welcome" einen Alarm hört, zum Beispiel vom Rauchmelder, bekommen Sie ebenfalls eine Benachrichtigung und ein Video wird aufgezeichnet.

 

Sensor und Schalter "Eve Energy" von Elgato

Mit "Eve Energy" schalten Sie per Fingertipp oder Sprachsteuerung Ihre elektronischen Geräte ein und aus – auch wenn Sie nicht zu Hause sind. So können Sie im Urlaub Ihre Leuchten steuern, das Radio oder den Fernseher einschalten und Ihre Anwesenheit problemlos simulieren. Für die "Eve" Smart-Home-Geräte von Elgato wird ein iPhone oder ein iPad von Apple vorausgesetzt.

 

Tür- und Fenstersensor von Bosch

Geöffnete Fenster und Türen stets im Blick: Der Sensor von Bosch meldet, wenn beispielsweise die Balkontür oder das Schlafzimmerfenster nicht geschlossen sind. So werden Einbrüche in der Urlaubszeit sofort erkannt, gleichzeitig helfen die Sensoren Energie zu sparen. Gekoppelt mit Heizungsreglern aus der Bosch Smart Home-Serie können Heizungen so bei geöffnetem Fenster heruntergeregelt werden.

 

Bewegungssensor von Devolo

Die kleinen Bewegungssensoren von Devolo kommunizieren drahtlos mit dem Smartphone und schlagen Alarm, wenn sich jemand unerlaubt in der Wohnung befindet. Koppelt man den Bewegungssensor mit der Alarmsirene aus der gleichen Serie, wird auf Wunsch ein Alarm ausgelöst. Alternativ lässt sich der Bewegungssensor auch einfach zum Einschalten der Beleuchtung verwenden.

 

Türschloss "Entr" von Assa Abloy

Das Türschloss "Entr" von Assa Abloy lässt sich in bestehende Smart-Home-Systeme von RWE integrieren. Dann können Sie auch von unterwegs Ihre Haus- oder Wohnungstür per Smartphone öffnen und schließen. Zum Lieferumfang gehört neben dem Entr-Motorgerät unter anderem ein auf Ihre Tür passender Sicherheitsschließzylinder und eine Funkfernbedienung.

 

Rolladensteuerung von Taphome

Als Hindernis für Einbrecher oder als Schutz der Fensterscheiben bei drohendem Unwetter: Mit der Rollladensteuerung von Taphome kann man sämtliche oder auch nur bestimmte Rollläden auf einen Fingertipp hin öffnen oder zeitlich steuern und so möglichen Einbrechern während des Urlaubs seine Anwesenheit vortäuschen. Auch motorbetriebene Tore lassen sich mit dem "tapHOME EASY Roller/Shutter-Modul" automatisch steuern.

  • Preis: ca. 250 Euro (Starterset plus einem Modul)
  • Mehr Informationen: www.taphome.eu

 

HD-Kamera "Arlo" von Netgear

Mit den kabellosen HD-Kameras "Arlo" von Netgear haben Sie Ihr Zuhause stets im Blick. Die Kameras eignen sich zum Überwachen von Kleinkindern oder aber um bei Abwesenheit mögliche Einbrecher zu überführen. Die Kameras verfügen über eine Nachtsichtfunktion, sind spritzwassergeschützt und werden bei Bewegungen automatisch aktiviert.

  • Preis: ab ca. 200 Euro
  • Mehr Informationen: arlo.com

 

Intelligente Beleuchtung "Hue" von Philips

Auf Reisen Ihre Anwesenheit simulieren – kein Problem mit "Hue" von Philips. Das intelligente Beleuchtungssystem kommuniziert über das Internet mit Ihrem Smartphone. Einzelne Lampen lassen sich individuell ansteuern und nach Belieben einschalten, ausschalten und dimmen. Mit speziellen Apps können Sie Szenarien anlegen: Bestimmen Sie zum Beispiel, dass sich Ihre Leuchten bei Sonnenuntergang selbstständig einschalten und sie erst im Morgengrauen wieder ausgehen.

  • Preis: ca. 200 Euro für das Starter-Set mit drei Lampen
  • Mehr Informationen: www.meethue.com
Do it yourself