Dekoidee: Federn aus Papier

Sie fragen sich, was Sie mit den Geschenkpapier-Resten anstellen sollen? Oder haben Sie im Keller noch ein paar Stückchen Ihrer Tapete liegen? Unsere Idee für schönes Papier aller Art: Basteln Sie dekorative Federn!

Die Federn aus Papier bringen frühlingshafte Leichtigkeit in Ihre Wohnung. Die Federn schmücken an schönen Bändern Griffe an Schränken, machen sich bunt verteilt gut auf der frühlingsfrisch gedeckten Tafel und kommen auch als Deko und Spielutensil bei der nächsten Party zum Kindergeburtstag ganz groß raus.

So wird's gemacht: dekorative Federn basteln

1. Papier aussuchen
Am besten eignet sich für die Federn etwas festeres Papier. Besonders plakativ werden die Federn, wenn Sie zum Basteln Strukturtapete verwenden. Die Federn bekommen dann eine fühlbare Struktur und wirken wie echt. Bei der Wahl der Farben sind Sie ganz frei: Weiße Federn passen immer und zu allem, bunte Papierreste machen die Federn zu verspielten und frühlingsfrischen Dekoelementen.

federn-basteln
Deko-Federn aus schönem Papier

2. Vorlage downloaden
Wir haben die Federn für Sie aufgezeichnet. Die Vorlage können Sie sich kostenlos auf Ihren Computer herunterladen.

Schneiden Sie unsere Federn einfach aus und benutzen Sie sie als Schalbone. Die Umrisse unserer Federn übertragen Sie dann mit einem Bleistift auf die Rückseite Ihrer Tapeten- oder Geschenkpapierreste. Federn dann nur noch ausschneiden, in der Mitte der Länge nach knicken, damit sie die 3D-Optik erhalten.

Wenn Sie größere Federn basteln wollen, können Sie sich unsere Vorlage natürlich auch vergrößern.

Unsere Vorlage für die Federn:
Bastelvorlage (PDF)