Vase aus Flasche und Husse

Die zauberhafte Vase im Frühlingslook ist selbst gemacht! Eine schlichte Wasserflasche steckt in einem selbstgenähten Blümchen-Kleid.

Einzelne Blütenzweige, Rosen oder frische Weidenkätzchenzweige kommen in dieser schicken Vase wunderbar zur Geltung. Die Vase im Frühlingsoutfit ist selbst gemacht. Wir sagen Ihnen, wie das geht und bieten Anleitung und Schnittmuster als kostenlosen Download an.

So wird es gemacht: Frühlingsvase basteln

Das brauchen Sie:
Für das Innenleben Ihrer kleinen Frühlingsvase brauchen Sie eine Wasserflasche (0,3 Liter) oder auch eine Piccoloflasche vom letzten Anstoßen mit Sekt.

Für unseren niedlichen Frühlingsmantel für die Flasche benötigen Sie drei unterschiedlich geblümte Stoffreste. Die müssen jeweils 25 x 14 Zentimeter groß sein.

Als weitere Zutaten für die Vase brauchen Sie etwas Füllwatte (aus dem Bastelbedarf oder Stoffgeschäft) sowie Garn.

Was außerdem da sein sollte: Nähmaschine, Schere, Nadeln und Malerkreide (ebenfalls Bastelbedarf oder Stoffladen).

Vase aus Flasche und Husse
Flasche und Husse ergeben eine Vase.

Nähanleitung für die Husse

Übertragen Sie unsere Vorlage auf die unterschiedlichen Stoffe und schneiden Sie die Teile mit jeweils einem Zentimeter Nahtzugabe aus.

Die auf unserem Schnittmuster eingezeichneten Abnäher am unteren Teil der Stoffhusse nähen Sie ab.

Alle drei Teile rechts auf rechts aneinander nähen und wenden.

Den unteren Rand umschlagen, feststecken und absteppen. Den oberen Rand ebenfalls umschlagen und mit kleinen Stichen festnähen.

Die Husse über die Flasche ziehen und mit Füllwatte etwas bauchiger ausstopfen.

Schnittmuster und Anleitung für die Husse:
Bastelanleitung (PDF)

Do it yourself
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!