Selbermachen Geschickte Lösungen

aufmacher_selbermachen
Wer kein Platz für ein großes Arbeitzimmer hat, kann mit geschickten Ideen und einer gut durchdachten Planung auch auf wenig Raum praktische Arbeitsecken einrichten. Ob im Schlafzimmer oder Wohnzimmer - wir zeigen Ihnen, wo sich überall Platz für kleines Home-Office schaffen lässt.
01_sw200402104b_thm

Segelpartie

Selten füllen frei stehende Kleiderschränke die komplette Wand, oft bleibt links und rechts Luft. Mit dem leeren Raum kann man offensiv und sinnvoll umgehen, wie unser Beispiel zeigt: einen Meter frei lassen und vor die Öffnung ein leichtes Klappsegel stellen. Wie das kleine Büro dahinter aussieht, entlüften wir in der Großansicht.
02_sw200402101_thm

An die Wand

Wie ein Paravant schirmt eine tapezierte Leichtbauwand (Latten und Spanplatten) das Home-Office ab. Die doppelwandige Platte ist 160 cm hoch, 200 cm lang und unsichtbar an die Wand geschraubt. Werfen Sie einen Blick hinter die Wand - klicken Sie einfach Großansicht an.
03_sw200403106_thm

Gut verkleidet

Textile Paneele mit Holzlamellen ermöglichen einen harmonischen Look und bieten zugleich viel Stauraum im Home-Office.
04_sw200406097_thm

Um die Ecke gedacht

Ein kleines Zimmer neben dem Schlafraum kann prima als Arbeitszimmer genutzt werden. Ist noch Platz darin, kann ein praktischer Einbauschrank für die nötige "Kleiderordnung" sorgen. Ergebnis: ein Miniraum mit Doppelfunktion.