Direkt zum Inhalt
Kranich-Mobile

Diesen Vogel falten in Japan schon Kindergartenkinder: Nach alter Legende bekommt nämlich derjenige, der 1000 Origami-Kraniche faltet von den Göttern einen Wunsch erfüllt. Für das schöne Mobile, das Sie an den Urlaub in fernen Landen erinnert, müssen es nicht ganz so viele sein!

Aus verschiedenen Papierresten lassen sich die Kraniche falten - wie das funktioniert haben wir ganz genau beschrieben. Laden Sie sich einfach das PDF herunter, und schon kann es mit der Origami-Faltkunst losgehen.

Danach ziehen Sie mit einer Sticknadel Bindfäden durch die Vögel. Die Fäden binden Sie an dünne Holzstäbe (aus dem Baumarkt) und formen schließlich mit weiteren Fäden aus den Holzstäben mit Kranichen das Mobile.

Rezeptsammlung

Pasta aus Italien, Quiche aus Frankreich und süße Knödel aus Österreich: Halten Sie die kulinarischen Erinnerungen aus Ihrem Urlaub fest! Die schönen Rezeptkarten für Ihre ganz persönliche Sammlung lassen sich leicht selbst machen.

Die Vorderseite zeigt ein schönes selbst gemachtes Foto mit frischen Früchten, Gemüse vom Markt oder Urlaubserinnerungen. Auch Ansichtskarten aus dem Urlaubsland eignen sich wunderbar. Auf der Rückseite notieren Sie Ihr Rezept. Wir haben für Sie im kostenlosen Download die Vorlage für das Rezept-Blatt.

Individuelle Postkarten

Stimmungsvoll und ganz persönlich sind diese lieben Grüße aus dem Urlaub. Bilder von Strand, Meer, Sonne und Bergen einfach auf Fotopapier ausdrucken - extra für längere Reise gibt es sogar mobile Mini-Drucker, die in jeden Koffer passen (z.B. HP Photosmart All-in-One-Drucker, ab rund 80 Euro).

Auf die Rückseite jedes Fotos lässt sich dann ohne großen Aufwand eine Postkarten-Vorlage kleben. Diese Vorlagen bekommen Sie in unserem PDF.

Kleiner Tipp: Die Erinnerungsfotos kommen auch nach dem Urlaub als Geburtstagskarten und Einladungen prima an!

Briefumschläge

Weiße Briefumschläge gehören der Vergangenheit an: Jetzt basteln wir das Kuvert selbst! Aus Prospekten, Tüten oder der Tageszeitung aus dem Urlaub lassen sich farbenfrohe Briefumschläge falten.

Die Vorlage für das Kuvert können Sie bei uns downloaden. Dann einfach auf das gewünschte Papier legen, die Form mit einem Stift übertragen und ausschneiden.

Das zugeschnittene Papier falten, zusammenkleben, beschriften - fertig! Tipp: Bei besonders buntem Papier am besten einen weißen Aufkleber für die Adresse verwenden.

Selbst gemachte Fotobox

Fotos sind die schönsten Urlaubserinnerungen! Das Einkleben in Fotoalben ist eine Möglichkeit die Bilder zu archivieren. Wir haben noch eine andere Idee: Basteln Sie sich hübsche Fotoboxen!

Die Hauptzutaten sind zwei gleiche, etwas tiefere Bilderrahmen und Scharniere. Unbehandelte Bilderrahmen lackieren Sie zuerst in Ihrer Lieblingsfarbe, lassen sie trocknen und beschriften Sie. Die Buchstaben schneiden Sie entweder mit einem Cutter aus Pappe aus oder kaufen fertige Klebebuchstaben (Bürobedarf). Dann befestigen Sie die Scharniere an zwei Bilderrahmen - und zwar so, dass das Glas der Rahmen nach außen zeigt. Ein schönes Bild setzen Sie in jeden Rahmen ein, die anderen kommen in die neu entstandene Fotobox.

Tagebuch aus dem Urlaub

Wetten, dass das selbst gestaltete Buch zu Ihrer Lieblingslektüre bei akuten Fernweh-Attacken wird? Am schönsten wird das Tagebuch, wenn es bei Reisenende vollgepackt ist mit Erinnerungen und Andenken!

Von zu Hause nehmen Sie eine Kladde mit. Im Urlaub schreiben Sie jeden Tag Ihre Gedanken und Erlebnisse ins Büchlein. Dazu gesellen sich Briefmarken, Postkarten, Eintrittskarten, Kalenderblätter und andere kleine Reiseschätze. Die kommen mit Büroklammern an die entsprechende Seite im Buch.

Sandkastenliebe: Sand aus aller Herren Länder

Ein Blick auf die kleinen Sand-Schätze - schon fliegen unsere Gedanken zurück an die Traumstrände der letzten Ferien!

Dänemark, Mallorca, Kreta, Thailand: Aus jedem Urlaubsland bringen Sie sich in einem Beutel oder Glas eine kleine Sandprobe mit. Die kommt zu Hause in ein gespültes und gut getrocknetes Glas mit Schraubverschluss. Das beschriften Sie und binden vielleicht noch ein hübsches Band herum.

Wer mag, stellt die Gläser später als gesammelte Werke in eine lackierte Deko-Holzkiste.

Tischsets aus Landkarten

Landkarten und Stadtpläne sind im Urlaub unsere besten Freunde. Navigationsgeräte sind natürlich auch praktisch, aber die schöne Bastelidee machen sie nicht mit ...

Aus alten Karten aus dem Urlaub werden hübsche Tischsets. Schneiden Sie entweder mit einer normalen oder mit einer Zickzackschere (Spielwarenladen oder Bastelbedarf) Teile aus der Karte heraus. Wenn Sie das Original nicht so gerne zerschneiden möchten, können Sie die Karte im Copyshop farbig kopieren lassen.

Tipp: Die Sets können Sie im Copyshop auch laminieren (= in Folie einschweißen) lassen. Dann können Sie die Urlaubssets abwischen und mehrfach verwenden.

Schaufenster mit Urlaubserinnerungen

Regelrecht künstlerisch sieht das Objektbild mit schönen Fundstücken aus dem Urlaub aus. Sie brauchen einen oder zwei tiefe Bilderrahmen.

Zuerst entfernen Sie aus dem großen Bilderrahmen das Glas und bekleben die Rückwand dann mit weißem Papier. Vor diesem hellen Hintergrund kommen schöne Steine, Treibholz und Muscheln besonders gut zur Geltung.

Die Fundstücke kleben Sie mit einigen Tropfen Klebstoff an der Rückwand des Rahmens sowie aneinander fest. Wer mag, kann seine Lieblingsstücke und zerbrechliche Dinge wie Muscheln in einem kleinen, separaten Rahmen arrangieren und diesen dann in den großen Rahmen einsetzen.

Nippes macht sich nützlich

Im Urlaub kann man manchmal nicht widerstehen und kauft Andenken, die später zu Hause im Schrank verstauben. Außerdem bekommt man die kleinen Kitsch-Souvenirs von anderen Reisenden mitgebracht.

Jetzt kommt der Nippes ganz groß raus! Eifenturm im Mini-Format, schiefer Turm von Pisa oder Freiheitsstatue werden zum Tischkärtchen-Ersatz auf der nächsten Feier. Aus farbigem Bastelpapier schneiden Sie mit einem scharfen Cutter Schildchen aus - zum Beispiel in Herzform oder als Schiff oder Fähnchen. Auf jedes Stück schreiben Sie den Namen eines Gastes, ziehen einen Faden hindurch und hängen das Schild einem Souvenir um dem Hals.