Direkt zum Inhalt
Wäschesäcke nähen

Das mühsame Graben in riesigen Wäschebergen können wir uns dank dieser charmanten Helfer sparen. Die praktischen Wäschebeutel werden an Hosenbügeln befestigt und sind selbst genäht. So geht's: Jeweils eine doppelte Lage Stoff macht sie haltbar, die Etiketten werden mit der Zickzackfunktion der Nähmaschine auf ein kleines Extra-Stück Stoff genäht. Wie das Nähen der Beutel genau funktioniert, sehen Sie in unserem kostenlosen PDF-Download.

Anleitung Wäschesack (PDF-Download)

Brotkorb für's Frühstück

So bequem hatten es die frischen Brötchen noch nie! Dieser weiche Korb aus Stoff lässt denn gedeckten Frühstückstisch für Ihre Lieben zudem besonders gemütlich wirken.

So geht's:

Nehmen Sie einfach einen fröhlichen Stoff in Ihren aktuellen Lieblingsfarben und orientieren Sie sich an unserer Vorlage aus dem PDF-Download. Der Schnitt für den Korb besteht aus zwei einfachen Rechtecken, die rundherum zusammengenäht werden. Eine Vlieselinefüllung zwischen den beiden Stofflagen sorgt für Standfestigkeit, der obere Rand der fertigen Tasche wird umgekrempelt.

Anleitung Brotkorb (PDF-Download)

 

Schöne Hülle für Bücher

Mit ein paar hüschen Stoffen werden Bücher ganz einfach zu wahren Handschmeichlern, und das Schmökern auf dem Sofa wird noch gemütlicher.

So geht's:

Pro selbst genähter Hülle braucht man zwei Stoffe und hübsche Bordüre in passender Farbgebung. Der Stoff wird entsprechend des Buchformates zugeschnitten, die Bordüre wird aufgesteppt. Es sind insgesamt nur simple gerade Nähte erforderlich - auch für Näh-Einsteiger also bestens geeignet! Die genaue Anleitung für den Bucheinband finden Sie in unserem kostenlosen PDF-Download.

Anleitung Bucheinband (PDF-Download)

Kissen auf Zack

Sie suchen schon ewig nach passenden Kissen für Ihr Sofa oder Bett? Dann nähen Sie sich Kissenhüllen in Ihren aktuellen Lieblingsfarben doch einfach selber!

So geht's:

Die Kissen werden aus einer Stoffbahn zusammengenäht. Die Streifen sehen sehr dekorativ aus, sie werden mit der Zickzackschere ausgeschnitten, mit Vlieseline auf den Stoff gebügelt und mit je zwei Nähten festgesteppt. Die ausführliche Nähanleitung finden Sie in unserem PDF-Download.

Anleitung Kissen (PDF-Download)

Tür-Couture: Schrank verschönern

Neue Outfits für Kommoden und Schränke lassen sich im Handumdrehen ohne Nadel und Faden fertigen. Sie brauchen nur schöne Stoffe - schon kann es losgehen.

Sie brauchen:

Fotokarton, Stoffe, Kleber sowie doppelseitiges Klebeband So geht's: Den Fotokarton nach Größe des Türblatts oder der Türfüllung zuschneiden. Eine Seite des Kartons mit Stoff bekleben. Dann den Karton einfach mit doppelseitigem Klebeband am Möbel befestigen.